Wieder ein Test, ein Pullover nach Mass und das auch noch fürs Kind {Auf meinen Nadeln}

 
Nachdem ich ja zuletzt mehrere Stücke ganz ohne Anleitung gestrickt hatte, kam mir der Gedanke doch auch mal was für wen anderen, speziell für meine Tochter, zu stricken. Ein guter Pulli, passgenau, in den aktuellen Farben der ganz persönlichen Kollektion? Das könnte funktionieren.
Risiko?
 
Naja, es könnte passieren, dass sie ihn am Ende gar nicht anzieht. Weil's dann doch ungewohnt ist Wolle zu tragen. Weil's kratzt oder halt doch nicht so ist, wie sie es sich vorgestellt hat.
 
Und das Risiko gehe ich ein. Ich stricke gerne und so ein Pullover für ein Kind ist ja, hier NOCH, einen Tick kleiner, sollte also weniger Aufwand sein.
Wolle wurde höchstpersönlich ausgesucht, Maschenprobe. Und dann gleich los. Und dann gleich alles wieder aufgetrennt und wieder los ...
 
Schaumamal!

 
 



2 Kommentare

  1. Wenn wir nichts riskieren, kommen wir nicht weiter. Das Risiko besteht ja auch in der anderen Richtung: Angenommen, der Pullover wird der absolute Liebling im Kleiderschrank!? dann nadelst du noch einige male für das grösserwerdende Kind ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das hatte ich so gar nicht bedacht ... aberwennschon :-)

      Löschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.