VIENNA my Love {Lockdown-Advent-Lichterwahnsinn}

 Ich war also unterwegs. Denn spazierengehen darf man im Lockdown. Und da die Stadt sich durchaus aufgepeppt hat, ist sie auch sehenswert. Okay, das ist sie eigentlich immer, aber der Advent ist nicht umsonst Wien's stärkste Besuchszeit. Also normalerweise halt.

Wir sind also lospaziert und haben Kamera und Stativ mitgenommen ... und Handschuhe! Wenn ihr trotz der Langzeitbelichtung (oder eigentlich wegen der Langzeitbelichtung) die Lichter verschwommen erlebt, dann lag das am Wind. Es hat doch ein bissi geweht, als wir unsere Fototechnik ausgepackt haben. Grundsätzlich wollten wir euch nur so eine Mini-Einblick in die Lichtspiele geben. Die Wiener Innenstadt hat da doch einiges zu bieten. Die Bilder sind nicht die Besten, ..







 
.. aber das Feeling kommt trotzdem rüber.


 

2 Kommentare

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.