Warum eigentlich nicht? - Die Familie hat sich was eingefangen

Kurz vor den Sommerferien, im Endspurt eines skurril verkürzten Schuljahres, gerade rechtzeitig zur ersten soliden Hitzewelle ist meine Familie mit grippalem Infekt darniedergelegen, darniedergehustet, darniedergetaschentucht. Alle auf einmal.

Es ist eine Freude mitanzusehen, wie ein jeder von uns noch versucht hat zu kämpfen, anfangs angefressen war, potentiell aggressiv nur um dann erschöpft in die Sofapolster zu sinken, die geröteten Augen auf Halbmast zu fahren und ein „Ich kann nicht mehr“ zu seufzen.

Die anfängliche Kämpfe um die Taschentücherboxen (allesamt vom Pubertier überlegen gewonnen) sind nach einem Einkauf aller nur erdenklichen Modelle mit den Worten „Balsam“ oder „soft“ Geschichte. Die Mutter machte aus dem Schnupfenanteil der familiären Seuche ein Spiel das da heißt „Welcher ist der beste Soft/Balsam Taschentuchhersteller?“
Keiner ist daran interessiert, solange nur alle 2 Meter eine Box plaziert ist.

Wie wir feststellen durften fiebert man in einer Hitzewelle nicht fröstelnd. Dazu ist es einfach zu warm. Die Gliederschmerzen und die überdurchschnittliche Bewegungsunlust, schlicht das Leid, läßt einen erkennen, dass der Griff zum Thermometer ratsam sein könnte.

Wir brausen Tabletten, schlucken ebensolche, tropfen Tropfen und cremen auch, weil, ach ja, die halbe Familie glimpflich zwar aber doch einen Fahrrad-Auto-Unfall hatte. Wir haben also nicht nur Schnupfen, wie haben auch blaue Flecken und Bandagen.

Wie nicht anders zu erwarten nutzt der Haushalt diese Gelegenheit eiskalt aus und  arbeitet so gut er nur kann an der Erschaffung eines grundsoliden Chaos. Die Berge an zusammengeknüllten Taschentüchern geben der Sache noch einen unbändigen, wilden Charme.

Zum Glück ist Fussball-EM, denn Fussball kann familie auch mit glasigen Augen schauen. Man kann dabei auch wegdösen, alles kein Problem, denn sollte etwas wirklich Wichtiges geschehen, explodieren die Kommentatoren pflichtbewusst in eine unüberhörbare akustischer Bildbeschreibung. Das weckt dann wieder.

So verbringen wir also unsere Zeit zwischen Taschentuch und seichter Unterhaltung. Wer will da schon tauschen?
Seufz!



PS.: Wir sind mehrfach PCR getestet und allesamt negativ. Ihr braucht auch also keine Sorgen der großen Art zu machen!

8 Kommentare

  1. Gute Besserung! Wenn ich dann auch noch EM schauen músste wáre das Leid komplett.GLG nic

    AntwortenLöschen
  2. Auch aus Köln gute Besserung! Na so was, trotz MNS...
    Herzlich
    Astrid & der Herr K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Söhnchen war bei strömendem Regen 2 Stunden Radfahren ....

      Löschen
  3. Ach, Du meine Güte! Dann macht's Euch mal gemeinsam auf der Couch gemütlich!
    Du hast den Zustand des infektiösen Chaos wieder mal so herrlich beschrieben!
    Gute Besserung
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. oh jee

    gute Besserung ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Das braucht wirklich keiner und statt dessen eine grosse Portion Gesundheit!!
    Weiterhin gute Besserung
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wahrlich gute Besserung

    Klimaanlage im Auto, Ventilator in Nacht, Zugluft am Arbeitsplatz - mir schnupft auch das Näschen. Bisher ist es aber ein seichtes Schnüpfchen.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.