Gamify

Ich übe mich darin kleine Essays zu schreiben. So habe ich neulich bei einem Wettbewerb eine Geschichte über meinen Garten eingereicht (hier nachzulesen für euch). Auf ebendiesem Portal für Hobbyschreiberlinge gab es einen weiteren Wettbewerb. Das Thema: Klimakrise
Für jeden Beitrag würde ein Baum gepflanzt. Da musste ich einfach etwas schreiben. Hier für euch genau dieser Beitrag.
 

Menschen mögen Superheldenstories. Die Meisten zumindest. David gegen Goliath. Tausendfach erzählt. Geht immer.

Und da sind wir nun. 2021. Pandemie. Klimakrise. Wo sind sie? Die Davids und die Supermen dieser Welt? Wir könnten einen Helden gut gebrauchen. Besser gleich ein Team! Her damit. Wir sind bereit. Wir lassen uns retten! Das geht sicher gut rein bei den Menschen rund um den Globus. Pandemica und Climato retten die Welt!

Nur leider ist es nicht so leicht. Und gegen wen würden die denn dann kämpfen? Gegen Hitzewellen und austrocknende Seen? Nein, sind wir ganz ehrlich: Sie würden gegen uns kämpfen. Gegen die Sofasitzenden, Autofahrenden, Flugzeugfliegenden, im Konsum nach Glück Suchenden. Da nicken wir uns zerknirscht im Spiegel zu. Ja, ich weiß eh. Ich sollte … und dann folgt sie die unendliche Liste an Dingen, die Sinn machen würden, die notwendig scheinen. Und wie das mit den langen Listen nun mal so ist. Die drücken einem den Unternehmungsgeist, den Umsetzwillen 2 Meter unter die Erde. Der Friedhof der ToChangeListen ist das Düngemittel für die 5Grad Temperaturanstieg und das Ende der Welt, wie wir sie kennen.

Also machen wir Gesetze, wir setzen Ziele. Alles sehr vernünftig, nur eben ein wenig einfaltslos. Keine Mutter hat ihre Kinder je zum Zähneputzen gebracht, indem sie den Zahnarzttermin in einem Jahr an den Kühlschrank geheftet hat. Und um Gesetze scheren sich Kinder generell auch nicht so.
Zum Glück wissen das Climato und Pandemica. Superhelden eben. Sie wissen wie wir ticken.
Wir spielen gerne. Das kann man jeden Game-Entwickler fragen. Willst du was erledigt, dann mach ein Spiel oder einen Wettbewerb draus. Am besten einen Wettbewerb mit Spielecharakter: Wer als erster Zähne geputzt hat, darf sich die Folge Nils Holgerson aussuchen, die wir dann noch schauen! Spielregeln: 3 Minuten putzen. Gründlich. Der Schiedsrichter überprüft. Wer die Zahnpasta versteckt, begeht ein Foul.

Also: Lasst uns antreten! Die Disziplinen: Für jedes mal nicht mit dem Auto fahren, darf man eine halbe Stunde später in die Arbeit kommen. Für in einer Woche nur 1 mal Fleisch essen, gibt es ein Kleidunsstück der Wahl (bio und fair produziert bitteschön). Wer auf Urlaub nicht fliegt, kriegt ein Jahresabo des Lieblingsfussballvereins oder fürs Konzerthaus.
Das ganze gehört dann natürlich in einen zeitlichen Rahmen gesetzt. Wer alle Ziele in einem Jahr erreicht, kriegt … einen Titel. Die Österreicher sind ja angeblich wild auf sowas. Der Titel?
Hero

Lasst uns alle Superhelden werden! Ich bin dabei.


Kommentare

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.