Blogger dreht den Newsletter ab


Die meisten unter euch wird das kaum treffen, aber eben ein paar zuverlässige Leserinnen da draußen lesen bei mir via Newsletter.
Und das geht ab demnächst nicht mehr. Feedburner dreht diesen Service ab und dann ist es vorbei mit mamimade in der Inbox. 
Ich checke gerade ob ich ein Tool finde, dass dasselbe Service kostenfrei bietet. So ihr da was an der Hand habt, bin ich für jeden Tipp dankbar.

Immer diese Technik ...


Keine Kommentare

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.