Kleine Projekte erhalten die Freude

... oder so ähnlich lautet doch ein Sprichwort.
Und nachdem ich sie lange, lange Zeit habe reifen lassen, meine kleinen Projekte, war sie dann gekommen. Die Muße mich hinzusetzten bzw. eigentlich ja mich aufzumachen mit Hammer und Nagel und Farbe und zum einen ein paar Bilder aufzuhängen ..
 

... und zum anderen endlich mich zu befreien von den immerzu hinunterfallenden Hüten auf unserer Garderobe. Ich habe ein Brett bemalt, superschicke Nägel hineingeschlagen und die Kopfbedecker an einen Ort angebracht, an dem sie mich nicht wirklich viel zu stören vermagen.

:-)

Das war natürlich viel weniger Arbeit als mich imaginär monatelang davon abgehalten hatte, sie zu erledigen. Warum sind wir nur so?

Ich bin insofern besonders happy, weil nämlich in den letzten Tagen die Gartensaison eröffnet wurde - also von mir - und ich somit keinerlei Zeit mehr habe für solche Projekte. ... was natürlich auch nur eine Ausrede wäre, was jetzt aber wurscht ist, weil ich's ja erledigt habe.

Ha! Ausgetrickst!




Kommentare

  1. Liebe Susanne
    Ja, diese kleinen Projekte... Das kenne ich. Ich habe mir auch vorgenommen, solche Sachen abzuarbeiten während des ersten Lockdowns. Das hat überhaupt nicht geklappt mit Homeschooling etc. Aber nun, wo immer noch so vieles nicht möglich ist wegen den Massnahmen und der Winterblues einigermassen vorbei ist, habe ich auch das ein oder andere kleine Projekt abgearbeitet und es tut so gut, wenn das Resultat da ist! Und der Aufwand steht in keinem Verhältnis mit dem teilweise jahrelangen Aufschieben...
    Liebe Grüsse, Isabelle

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.