Wenn man mittendrin lebt, ist man nie allein oder Wie steht's eigentlich im Match?


 „UUOOOOOAAAAAAAHHHHHH!“, so tönt es manchmal durchs Fenster herein.

Lebt man in einer Großstadt, so wie ich. Und zwar in der dicht besiedelten Ecke, so wie ich, dann ja dann hört man seine Nachbarn. Und ich rede nicht von jenen Nachbarn, die im Haus mit einem wohnen. Ich rede von denen, die man gar nicht kennt, 2 oder 3 Häuser weiter. Wenn ich einen Kreis ziehe rund um mein Sofa von, na sagen wir mal 100 Metern, dann leben da … locker 200 Menschen. Vermutlich sogar mehr. Familien, komplette Schicksale. Alle da. Alle ganz nah. In Hörweite.

Und im Sommer, wenn es warm ist und alle die Fenster offen haben - ich rede hier von abends - dann hat es manchmal was Familiäres.

So geschehen gestern. Wir saßen vor dem Fernseher und genossen einen Film - wir machen das gerne. Ihr wisst Bescheid. Die Fenster waren gekippt, die Füße hochgelagert, das Strickzeug am leisen Klappern, da plötzlich drang es zu uns herüber, das „UUOOOOOOAAAAAAHHHH!“
Es war ein Männerjubel. Kein „Ja! Juhu!“, kein kleines „Ich freu’ mich!“. Es kam aus der Hüfte, es war kampfbetont, es hatte was Archaisches, leicht gröhlig.

Mein Mann neben mir, ganz im Film versunken, murmelte nur: „Da läuft wohl irgendein Fussballmatch!“

Ich liebe das!

Kommentare

  1. Öhmm.. ja... ich weiß nicht. Allein schon die Vorstellung so viele Leute auf einem Haufen... da fühl ich mich schon unwohl ohne Geräusche.

    AntwortenLöschen
  2. hihi
    das hat schon was..

    da lobe ich mir dass ich schwerhörig bin ;)
    aber nein.. bei uns ist eine ganz ruhige Ecke

    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Lach! Geschichten, die das Leben schreibt!

    AntwortenLöschen
  4. Susanne bittäää, mach was zu #forestcities #waldstaedte. Wir kugeln uns hier ohne En de über die Twitter-Einfälle, aber raufen die Haare über das Trampeltier....
    Bussi
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.