gelesen KW 38 - Eine Demokratie in Bedrängnis - Der November in den USA hat's in sich


Diesmal als Video ... ein Versuch.



Eure


Ich beziehe mich hier auf einen Podcast des Lincoln Project


Ein CNN Video mit ziemlich gleicher Message:


Voting by mail and absentee voting - Infoseite des MIT:




Kommentare

  1. Vielen Dank für die toll aufgearbeiteten Informationen! Video ist zwar immer nicht so meins, ich lese lieber (dauert nicht so lange und an kritischen Stellen kann man nochmal lesen), aber dein Video war super! Einzig der Ton ließ sich bei mir nicht wirklich laut machen, das kann aber auch hier an meiner technischen Ausstattung liegen ;-)
    Vor längerer Zeit war in der Zeit ein Artikel, der die Frage untersuchte, was passiert, wenn das Wahlergebnis umstritten ist. Leider finde ich den Link dazu nicht :-(. Quintessenz war, daß dann im schlimmsten Falle die Wahl im Repräsentantenhaus entschieden wird; allerdings nicht nach der Mehrheit an sich, sondern die Mehrheit pro Bundesstaat zählt und daraus dann die Mehrheit - was tatsächlich Stand heute wohl eine Mehrheit für die Republikaner wäre.. Leider ist das jetzt schon länger her und ich hab den Artikel nicht aufgehoben. Hast Du da mehr Informationen?
    Liebe Grüße und Danke! Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe darüber neulich wieder gelesen ... werde das raussuchen und darüber berichten!

      Löschen
  2. Ein bisserl gruselig sind diese Zukunftsaussichten schon...

    Briefwahl finde ich inzwischen toll, aber es verändert die Hochrechnungen, denn meist wird vor Ort im Wahllokal ausgefragt, was frau gewählt hat. Das haben wir gerade am letzten Wochenende bei der Kommunalwahl hier erlebt. Da hat sich auch im Nachhinein noch Einiges am Ergebnis verändert.

    Das amerikanische Wahlsystem ist ja schon für unsereinen mehr als merkwürdig, vor allem mit dieser Wahlmännergeschichte, die es bei uns ja nur pro forma bei der Wahl des Bundespräsidenten gibt.

    Beängstigender finde ich diese tiefe Dummheit, mit der viele Bewohner des Landes geschlagen sind, die gut finden, dass jemand so strunzdoof ist wie sie selbst. Diese explosiven Bäume bei euch in Austria sind ja eine derartig schräge Ausgeburt eines Gehirns, das nur ganz reduziert denken mag. Allgemeinbildung gehört nicht dazu. Und scheinbar bei Teilen der Bevölkerung auch nicht. Das ist so krass! Andererseits dann diese Elite - Unis und Forrschungseinrichtungen! Ich verstehe das Land immer weniger ( und mag ehrlich gesagt auch nicht mehr, da danke ich dir für deine Infos! Da bist DU es, die mich motiviert, mich damit zu beschäftigen. )
    Bussi
    Astrid
    P.S. Der Ton könnte tatsächlich etwas lauter sein...

    AntwortenLöschen
  3. Oha, das wusste ich noch nicht, danke für den aha-Effekt!

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.