gelesen KW 22 - Kurznachrichten aller Art

Wenn man viel Zeitung liest und einer Vielzahl von Medien online folgt, dann erfährt man vieles so zwischendurch. Manches gut, manches schräg ... und eigenartigerweise immer interessant, wie ich meine.

Hier ein wunderbares Experiment.
Das könnte der Modewelt richtig gut tun. Nicht alle paar Wochen den Laden komplett neufüllen mit qualitativ schlechten Stücken, nur damit alle ... konsumieren.
Mode ist mehr.




Diese Nachricht ist eher ein echter Schocker! ;-)



Wer sammelt die eigentlich daheim?


Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll.



Und hier die Marketing Strategie, wie man dem konsumverwöhnten Durchschnitts-erste-Welt-Menschen ein umweltschonendes Leben schmackhaft machen könnte.
Ich fürchte, das könnte wirklich der einzig wahre Weg sein. ...


Okay.
Das ist süß.
Einfach nur süß.



Und zum Abschluss ein Kommentar:
Ich weiß nicht mehr unter welchem Artikel er stand und auch die Anspielung auf Zizek soll euch bitte nicht verwirren. Worum es mir geht, ist die gute Zusammenfassung der Situation. Wieso es überall - speziell auf den "sozialen" Netzwerken so wild hergeht.
Das Fehlen eine andere Meinung akzeptieren zu können. Das führt uns in die Grabenkämpfe, die wir heute überall beobachten.

guter Kommentar


Habt ein ruhiges Wochenende, ihr Lieben.


1 Kommentar

  1. Der Tschiggerl hat schon recht... Das gibt es ja auch inzwischen bei Blogkommentaren, dass man nicht verstanden wird ( und schlimmstenfalls hintenrum attackiert ), wenn man hin und her überlegt und etwas widersprüchlich denkt. Na ja...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.