Sesselüberzüge



Es ist ein Weilchen her, da habe ich euch gezeigt, dass ich einen unserer Esstischsessel neu bezogen habe. Das war ein Test inwieweit mir das gefällt und natürlich auch, ob das überhaupt klappt.

Nun, es hat geklappt und danach saßen wir ein paar Monate dreifarbig. Ganz alt in katzenzerfetztem hellgrün, gekauft in einem viel zu dunklen Grau und der selber genähte Bezug in einem freundlichen Mausgrau ;-)


Tja, lange habe ich das natürlich nicht ausgehalten. Ich bin ja von der Sorte "nervt mich, mache aber lange nix dagegen". Dieses mal habe ich mich aber selber ausgetrickst und für meine Verhältnisse relativ rasch die Sache geradegebogen und die restlichen beiden Sessel auch upgedatet.


Jetzt nerven mich die karierten Polster auf der Bank.
Aber das ist mir erstmal herzhaft wurscht.
Und das ist kein Widerspruch :-)

Kommentare

  1. Wunderbar sind die Bezüge geworden! Und das Nähen der Kissenbezüge wird dagegen doch ein Klacks...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Na die Pölster hast du aber schnell erledigt! Das kriegst du auch noch hin! Wer Sesselbezüge näht checkt alles!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.