gelesen KW 4 - Basis Motivation Nachtrag


Die „Basis Motivation“ von letzter Woche hat erfreulicherweise andere Leute dazu angeregt aufzutreten, die Stimme zu erheben, die Basis zu motivieren. Das freut mich speziell, wo dieser Post doch schon Monate in mir geschlummert hatte.
Jetzt schmunzele ich glücklich in mich hinein. Es ist niemals vergebens ein Thema anzusprechen.

Es hilft nämlich die Optik ein wenig ins mehr realistische Licht zu rücken.
Ich spreche davon, dass die Kommentare und die geteilten Artikel in den sozialen Medien, die Likes und all das drumherum, dass sich so negativ anfühlt, nun mal immer noch nicht repräsentativ sind für die Meinung in der Bevölkerung. (Es kommentiert nur ein 1stelliger Prozentsatz der Bevölkerung. Und in einigen Medien sind mehr Trolle unterwegs als echte Kommentatoren). Dass es aber beeinflussende Wirkung hat, weil man eben zu glauben beginnt, die Mehrheit der Leute glaubt derlei Kram, naja, deswegen .. Basis Motivation!

Genau darum muß man denselben Käse immer und immer wieder wiederholen, mitteilen und unter die Leute bringen.
Ich freue mich sehr, dass Eva und Astrid meinen Post als Ansporn bzw. Bestätigung empfunden haben.
Und euch da draußen will ich sagen: Ihr seid nicht alleine! Um nicht zu sagen: Ihr seid die MEHRHEIT! Ihr die ihr meint, Frauen sind gleich viel wert wie Männer. Ihr, die ihr meint, dass Menschen ein Recht auf Verbesserung des eigenen Lebens haben. Tja. Auch, wenn das - vor allem weltweit betrachtet - alles andere als leicht zu erreichen sein wird.

Aber das war es ja eh noch nie.
Aufgehalten hat uns das aber auch nicht. Also, was solls.

Hier ein paar Kleinigkeiten aus dem Netz, die euch das „We are in Power“- glauben leichter machen können. Die Dinge sind nicht alle dunkel und so einfach wird man den Trend der letzten 200 Jahre (siehe das 2. Video) auch nicht umkehren können. Vor allem nicht, wenn wir uns alle bewußt sind, dass wir dagegen reden können. Dagegenanschreiben. „Die Bap’n aufreißen“, sagt der Wiener. Weil manchmal ist es eben notwendig.

Zunächst mal gleich ein Werbespot, der eine rege Diskussion ausgelöst hat. Und ich sage dazu: gut so. Nachdenken hat noch nie wirklich geschadet.


Und hier noch das Video bzw. die Grafik, die das Gefühl widerlegt, dass wir dem Ende der Welt zukurven. Es war noch nie so gut wie jetzt. PUNKT. Der Rest ist Panikmache.



Und zu guter letzt noch ein Kommentar, der mich immer noch zum Schmunzeln bringt. Er stammt aus der Zeit des Präsidentenwahlkampfes 2016. Und zeigt, dass die Menschheit wenn auch nicht einer Meinung, dann doch kreativ ist.
(Quelle: Keine Ahnung mehr. Ich habe spontan einen Screenshot gemacht. Es scheint sich offensichtlich um eine englischsprachige Zeitung gehandelt zu haben!)


So und jetzt habt ein wunderbares Wochenende!


Kommentare

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.