gelesen KW 2 / 2019 - Nancy Pelosi

Ihr habt den Namen sicher schon gehört. Sie ist seit letzer Woche Speaker of the House. Sprecher für das Repräsentantenhaus.
Sie ist somit die mächtigste Frau der Welt. Kein Scherz. (Budget der Vereinigten Staaten, Kontrollmacht über den Präsidenten)

Lauren Victoria Burke [Public domain], via Wikimedia Commons - Source

Deswegen solltet ihr ihren Namen kennen. Und einige Kleinigkeiten über sie. Nancy Pelosi ist schon lange Politikerin. Sie ist Mutter von 5 mittlerweile erwachsenen Kindern und Oma von 8  Enkerln. Ihre Haut ist dick. Ihr Stimme leise und leicht wackelig. Ihr Wissen um Washington und wie die Dinge dort so funktionieren groß. Sie ist erstaunlich schlagfertig und trotzdem irgendwie eine klassische, ein wenig langweilige Politikerin.
Sie ist eine der Lieblingszielscheiben der Republikaner. Sie ist allgemein nicht sehr beliebt. Sie ist ein trockener Profi. An ihr prallen viele Kommentare ab.
Dass es Obamacare in den Staaten überhaupt gibt, geht zu einem beträchtlichen Teil auf ihre intensive Verhandlungsarbeit zurück. Obama selbst hatte aufgegeben. Sie nicht.
Nancy hat was von einem zierlichen Dinosaurier im klassischen Kostüm.
Und ich meine das nicht böse. Ich finde sie cool. Sie erklärt vor laufenden Kameras dem ollen Trampel wie denn die Vereinigten Staaten funktioneren laut Verfassung. Immer und immer wieder. Sie bleibt ruhig dabei. Was eine Leistung ist, weil, mal ehrlich, wie lange würde es brauchen, bis ihr entweder schreit oder den Raum verläßt, wenn die orangene Föhnfrisur vor sich hintrötet.

Sorry.



Ich wollte nur, dass ihr wisst wer das ist. Und dass ihr in den nächsten Monaten ruhig kurz aufhorchen könnt, wenn ihr ihren Name irgendwo hört. Sie ist eine Frau, eine starke Frau dazu, und auch wenn sie womöglich nicht jeder von uns 100% zusagt, so sollten wir doch allmählich lernen zusammenzuhalten. Sisterhood!
Durch dick und dünn, also von Größe 52 bis zur 32 .. quasi ;-)

Sie wird auf jedem Fall das Leben des Tweetalbtraums zu einem ebensolchen machen. Denn, sie hat die Macht ihm schlaflose Nächte zu bereiten. Macht euch auf einen um sich schlagenden Reality-Ex-Star-Meister-Populisten gefasst, der die Wahrheit verbiegt, dass es ein Graus ist und der damit soviel Schaden anrichtet, dass wir noch am Ende unserer Tage die Auswirkungen davon spüren werden.

Also,
wenn ihr in den nächsten Monaten den Namen Nancy Pelosi in den Nachrichten hört oder in einem Artikel lest, dann spitzt die Ohren.


Ah, und noch etwas Sisterhood-infomäßiges. Ins Repräsentantenhaus sind mehr Frauen als je zuvor hineingewählt worden. 102 genau (von 435 .. knirsch) und das hat sich ganz fantastisch bei der Angelobung angeschaut ;-).
Wo das Bild sonst in Navy- und Grautönen dominiert war, war diesmal Farbe zu sehen. Einige der Frauen trugen traditionelle Kleidung, die meisten waren einfach nur gut angezogen. Auffällig war der Pinkanteil (womens march mit den pink Mützen) und der Weißanteil (die Farbe der Souffragetten). Nancy trug Pink!

Und bitte kommt mir jetzt nicht mit .. Warum redet man bei Frauen über so etwas Banales wie die Kleidung? Das macht man doch bei Männern nicht .. Meine Antwort darauf: Geh' bitte ehrlich? Jetzt müssen wir auch noch auf fad männlich tun. Bei Frauen sind Dinge anders. Punkt. Eat it!

Denkt daran!
Wir sitzen alle in einem Boot. Alle Frauen in einem!
Also:
Nancy Pelosi

Wichtig!


gelesen:

Kommentare

  1. Danke! Ich mag deine „so-viel-Wissen-auf-kleinem-Raum“-Post so sehr.
    Und ich mag, das Anerkannt wird, dass Frauen anders sind als Männer. Aber ich mag es nicht, wenn Frauen deswegen verächtlich über Männer reden. Weil dann sind wir nicht anders, sondern haben nicht verstanden. Und gerade das ist es ja, was wir wollen: verstanden und akzeptiert werden. Wir sind Frauen, wir sind anders. Machen wir es auch anders.....
    In diesem Sinne: herzlichste schwestergrüsse
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du toll grschrieben! Ein Hoch auf starke Frauen. Da soll sich die orange Föhnfrisur mal warm anziehen. ;-) Ich hätte nicht den Nerv und die Kraft gegen ihn. Mir wird schon schwindlig beim Nachrichten hören. :-(
    Und ich finde auch die Frauen müssen sich nicht vermännlichen. Das Leben ist grau genug, da darf es ruhig farblich aufgemischt werden, zumal sich hinter diesen Frauen viel Power und Einfühlungsvermögen verbirgt.
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt sie immer wieder, ich kann ja gar nicht aufhören zu "sammeln" und euch alle zu erinnern, jeden Donnerstag. Aber wir Frauen machen mit, sie zu vergessen. Und Männer immer wieder den Vortritt zu lassen. Ist so, stell ich einfach ständig fest. Also: Donnerstags auf meinem Blog. Nancy Pelosi könnte da auch mal auftauchen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja so bei dir .. und ich versuche ja auch ganz bewußt hier auf sie aufmerksam zu machen .. bewußt zu schulen, dass sie womöglich auch nicht die perfekte Lieblingsfreundin ist, dass wir als Frauen sie aber genau deswegen hervorheben und stolz auf sie sein sollten

      SISTERHOOD

      Löschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.