Mittwoch, 5. Dezember 2018

Eine Handvoll Shirts - ganz simpel

Ich bin also in die Schmutzwäsche gestiegen um Fotos von getragener Wäsche zu machen. Manchmal geht es nicht anders. Wenn ihr Flecken findet. Warum sucht ihr danach? ;-)


Aus der süßen Shirt Zeit sind wir komplett raus. Meine nähtechnische Herausforderung besteht darin cool-kindlich und für-mich-nicht-ZU-fad unter einen Hut zu bringen.
Manchmal ergibt sich eine erfreuliche Mischung einfach aus den Stoffen, die man so zufällig zwischen die Finger bekommt. (Ich finde diesen Camouflage einfach nur superlässig!)



Der nicht mehr so kleine Mister versorgt sich einfach mit Shirts auf denen er sich Logos von Firmen wünscht, die mir nichts .. ich wiederhole, nichts sagen. Ich kontrolliere dann nur kurzfristig ob das nicht eh irgendwas grausliches ist. Am Ende sind es meist nur irgendwelche Tech-Firmen, die man halt so ganz allgemeinhin schlicht nicht kennt. Aber die Freunde des kleinen Misters kennen sie. Und das ist was zählt.


Naja, und dass wir eine ganz klar gepolte Star Trek Familie sind, das brauche ich ja nicht extra zu erwähnen. Lieutenant Uhura war schon in den 60ern eine coole Figur. In den neuen Verfilmungen ist sie Power pur. Ergo haben wir ein rotes Shirt gemacht.
Der kleine Mister hat ein blaues .. Science. Als ihm in der Schule ein Professor darauf ansprach, von wegen warum denn nicht Gold, weil Cäpt'n, da musste ich zu Hause ganz grundsätzlich mal klarstellen:
1. Gold steht nicht jedem
2. Ich bin der Cäpt'n

:-)

3 Kommentare

  1. einfach lässig, die Shirts. kann man nicht anders sagen. und wo ist jetzt dein goldenes?! :-)
    bussi

    AntwortenLöschen
  2. Das wollt ich auch grad fragen ;-) Lässige Shirts. So eine Aktion wird hier auch fällig, aber für die Schränke von mir und dem Liebsten.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    das: cool-kindlich und nicht-ZU-fad Shirt's sind dir hervorragend gelungen!
    Mein Großer würde sie tragen und das will was heißen.
    Liebste Vorweihnachtsgrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner