Freitag, 20. Juli 2018

gefunden KW 29 - das erste mal in Deutschland

Ich wollte ja schreiben über die jungen Frauen, die im Iran verhaftet und öffentlich verhört wurden, weil sie auf Instagram Videos gepostet hatten, in denen sie tanzen.
Im Iran ist Tanzen verboten.
Lest euch das hier durch! Lesenswert

Denn ich zeige euch heute hier etwas Süßes. Ganz was anderes.
Es gibt da wohl einen jungen American Football Spieler, der für einen Verein in Deutschland spielt. Er hat einen YouTube - Channel. Da berichtet er, wie er so die Unterschiede erlebt. Zwischen den USA und Europa, Deutschland im speziellen.

Und dann hat er nach einer Weile wohl das erste mal seine Mama zu Besuch gehabt und sie einfach gefilmt, als er mit ihr das erste mal durch Schwäbisch Hall gefahren bzw. spaziert ist.


Und das ist wirklich nett zu sehen und führt uns
gleichzeitig wieder vor Augen, dass es bei uns einfach ziemlich super ist!

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

2 Kommentare

  1. Es ist wirklich schön zu sehen, wie sich seine Mutter freut.
    Ich "folge" ihm schon länger, bzw schaue immer mal wieder bei ihm vorbei, und finde es immer wieder interessant, Deutschland aus Sicht eines anderen zu sehen.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Schwäbisch Hall ist aber auch ein pittoreskes Städtchen mit den ganzen Fachwerkhäusern. Sieht leider nicht überall so hübsch aus :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner