Montag, 30. Juli 2018

12tel Blick Juli 2018

Diesmal war ich nicht alleine im Volksgarten. Okay, okay. Die letzten male war ich das genaugenommen auch nicht. Aber meinen Mann kennt ihr eben nicht. (Und dabei könnt' ich über den Geschichten erzählen!! augenverdreh) Nein, ich meine, ich war mit jemandem dort, den ihr kennt!
Mit Eva!
Der verfuchsten, um genauer zu sein.


Wir haben den, naja sagen wir mal halben Tag mitsammen verbracht und sind im Volksgarten brav eine gute Weile (irgendwas zwischen 30 Minuten und 2 Stunden) picken geblieben. Auf diesen süßen grünen Sesseln. Plaudert sich gut dort. Empfehlung.

Wer mich beim Fotografieren ebendieses obigen Bildes sehen möchte, klickt bei Eva rein. Die macht das gerne. Hat das schon im Vorjahr gemacht. Das ist ein Eva-Ding so ein Fotoloop. :-)


Ich habe jetzt übrigens einen neuen potentiellen Traumjob. Gärtnern in den Gärten der Innenstadt. Voriges Jahr schon als ich im Juni ganz zeitig im Burggarten war, fand ich das super, wie die da gießen. Das hat was Entspannendes, Erdendes. Zeit vergeht langsamer, wenn man gießt.

Ähnliches gilt fürs Rosenschneiden. Ich habe ja in meinem Garten auch Rosen. Natürlich nicht so viele, wie sie im Volksgarten stehen, nirgends stehen so viele Rosen, wie im Volksgarten. Aber ich habe welche und ich schneide die brav. Denn wenn man die Blüten abknipst, dann blühen manche, nicht alle, aber diese ganzen gut riechenden Züchterrosen, also die blühen dann nochmal, und nochmal, bis tief in den Herbst. Zwar nicht mehr so stark, aber sie blühen.
Naja und im Volksgarten, da kann man schnell mal ordentlich rumknipsen. Da gibt es Rosen zum sich Zuknipsen. Zahlt sich aus dort. Klar.


Es ist übrigens sehr nett mit jemandem aus der Bloggeria spazieren zu gehen oder in einem Kaffeehaus einzufallen. Auch wenn ich, festhalten, niemals Kaffe trinke im Kaffeehaus. Ich bin keine Kaffeetrinkerin. Hab den Zug irgendwie verpasst. Ich finde Kaffee riecht gut, richtig gut. Supergut. Aber er schmeckt grauslich.
Sorry.
Auf jeden Fall ist es superdupernett mit so einem seelenverwandten Wesen im Volksgarten zu sitzen - auf den kleinen grünen Sesseln - und alles nur Erdenkliche abzuwerfen. Verbal.
Herrlich!
(Da fällt mir ein: Kathrin? Seid ihr schon aus dem Urlaub zurück?)
Ich glaub' ich brauch das öfter. Bloggerinnen treffen. Die sind super!


Ach, ich genieße diese 12tel Blick Sache schon sehr. Obwohl ich bisher in diesem Jahr noch nicht so fototechnische Lerneffekte hatte. 
Mal sehen. Kommt vielleicht noch!


6 Kommentare

  1. 👋 winke winke.... huhu! Bin wieder daaaaa! Eh schon ein bisserl, aber du weißt ja: irgendwie rinnt die Zeit so schnell, va wenn die Kinder daheim sind.... aber wem sag Ich das? 😋 nächste Woche ab Mittwoch mal?
    Bussi!

    Ps: Genieße die Auszeiten mit dir auch immer sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, ich weiß, die Zeit ...

      Ich melde mich

      Löschen
  2. Da bin ich gleich von Eva zu dir geswitcht, um zu schauen, wie es heuer von der anderen Richtung ausschaut. Ich war heute morgen auf der Blumeninsel und dort schauten die Gärtner auch total entspannt aus. Vielleicht wirklich ein Traumjob.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch immer schön, Bloggerinnen zu treffen.
    Gärtner würde ich auch auf der Stelle werden.
    Lieben Gruss
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Gärtnerin würd ich nie im Leben werden. Zu viel Natur bei Hitze und Kälte. Am Sesserl plaudern, das kann ich gut. An dem wohltempereierten Tag Rosen schneiden geht auch. Aber echt, wollt ihr jetzt bei gefühlten 80 Grad Unkraut zupfen? Die Donau leer gießen? Geh bitte!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner