Donnerstag, 22. Februar 2018

Movie time Februar 2018

Ich bin über zwei Filme gestolpert, die mir im Kino tatsächlich sowas von entgangen sind, dass ich wirklich gar nichts davon wusste.
Und dabei sind sie gut!


RICKI - wie Familie so ist (Ricki and the Flash)

Neuerdings habe ich eine Liebe zu Meryl Streep entwickelt. Es ist noch keine Passion, aber ich bin neugierig. Und so war ich dann auch neugierig auf "Ricki and the Flash".

Der Film ist simple Unterhaltung, nichts mit allzuviel Tiefgang. Gut gespielt, die Handlung schlüssig. Faszinierend ist die Musik. Wie man dem Bild ja entnehmen kann, ist Ricki (Streep) Sängerin in einer Band. Und praktisch alle Musik im Film wird von Ricki and the Flash geliefert. Und zwar gut. Anfangs musste ich mich daran gewöhnen, aber man kann nicht anders. Es ist gute Musik. Dass die Streep das kann, wundert einen ja nicht mehr ...
Ein entzückendes Filmchen. Auch die kleine Miss mochte den Film.
Es geht um die Schwierigkeiten, die man als Mutter so hat, wenn man den Mann mit 3 Kindern stehen hat lassen, weil man eben eine Rockerin ist.
Mehr sag' ich nicht. Doch, eins noch: da gibt es eine Tochter im Film ... das ist die echte Streep Tochter. :-)

DER PLAN (The Adjustment Bureau)

Hier bei uns liest man gerne Fantasy und auch Science Fiction. Im letzten Jahr haben wir so Philipp K. Dick entdeckt. Für die Kenner unter euch: "Ja, ich weiß. Lang hat's gedauert!", für die Unkenner: Philipp K. Dick hat in den 60ern Sci-Fi geschrieben, die es in sich hat. Seine Bücher wurden als Vorlage verwendet für Filme wie "Blade Runner", "Minority Report" und eben auch "Der Plan".

Ich sah nur Matt Damon und Emily Blunt und dazu dann eben Philipp K. Dick und hier waren sich alle einig: Diesen Film müssen wir sehen.

Und es hat sich ausgezahlt. Eine spannende, leicht paranoide, schräge Geschichte gepackt in eine entzückende Liebesgeschichte. Fad wird einem nicht. Die Geschichte ist solide erzählt, keine Kurve, die man nicht - leicht verwirrt aber doch - nachvollziehen kann.
Empfehlenswert. Kann man auch mehrfach schauen!


"Der Plan" ist auf Netflix zu sehen. Ich für meinen Teil schalte Netflix ja nur 2 mal im Jahr für einen Monat ein. Was ich gerne mache ist, ich suche Filme, die mich interessieren auf Medimops. Dort kann man gebraucht DVDs oder auch Blue Rays günstig erhalten. Das schont nicht nur das Geldbörsel sondern auch die Umwelt.
Ein Tipp, falls ihr davon noch nicht gehört habt!



1 Kommentar

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner