Dienstag, 30. Januar 2018

12tel Blick Jänner 2018

"Play to your strength", sagt Madeye Moody zu Harry Potter. "Nutze deine Stärke!"

Dieser Spruch pappt bei mir immer wieder auf und er war es auch, der eine entscheidende Rolle gespielt hat darin, wo sich mein 12tel - Blick Motiv für 2018 finden läßt.
Ich wollte Menschen, ich wollte ein wenig Grün .. dann wieder wollte ich etwas Anderes, etwas Besonderes, irgendwie vielleicht was mit ein wenig Schräg oder so.
In Wien findet man schließlich alles.

Und dann dachte ich mir: "Du bist keine Stadt eigentlich bist du ein Museum!" - so singen Wiener Blond über Wien (nachzuholen ganz unten im Post) und plötzlich war alles klar, alles ganz einfach. 
Es fühlte sich rund an, weich, gut .. ein bißchen nach warmer Apfelstrudel mit Schlagobers.



Das letzte Jahr ward ihr mit mir im Burggarten. Dieses Jahr ist es nun der Volksgarten. Und damit ihr erkennt, wie diese beiden "Gärten" miteinander verwoben sind, zunächst einmal ihre Lage in der Stadt.
Die beiden Gärten flankieren quasi den Heldenplatz.

Im Bild ist der Burggarten unten mittig im Bild (ihr könnt die Karte ja bewegen) ..



... links eher oben findet ihr den Volksgarten.

Beide Gärten wurden ursprünglich für die kaiserlichen Familie angelegt. Allerdings wurde der Volksgarten dann gleich von Anfang an öffentlich zugängig gemacht (das war 1823). Der erste öffentlich Garten in Wien! (ergo der Name)
Seine Anlage ist strikt geometrisch und der Theseus Tempel in der "Mitte" zeigt von seiner klassischen Gestaltung. Der Volksgarten wurde im Zuge des Ringstraßenbaus erweitert.

Zum Glück ist er so wie er ist heute noch da, denn ursprünglich war geplant den Heldenplatz zu spiegeln und diese gigantische Gebäudekurve gegenüber noch einmal zu bauen.
Das hat es dann aber doch nicht gespielt und so ist der Volksgarten nunmal so wie er heute ist. Ein Prachtexemplar an Kitsch, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann.
Einen beträchtlichen Anteil an dieser Pracht haben die Rosen, die dem Park ihr ganz eigenes Flair verleihen.
Wenn ihr genau schaut auf meinem neuen Bild dann seht ihr rechterhand die in Kaffeesäcke gehüllten Rosenstöcke.
Und somit könnt ihr erahnen, was für Bilder euch da im kommenden Jahr noch erwarten. (hier ein Post von mir in der duftenden Saison :-)


Im Blick geradeaus seht ihr das Naturhistorische Museum, was ihr rechts nicht sehen könnt, ist das Parlament. Es ist da. Ich war dort! Im Rücken hat man (in meinem 12tel Blick das Burgtheater) Wie man sich auch dreht und wendet im Volksgarten ist immer ein Motiv im Blickfeld.


Der Volksgarten hat ein offenes Feeling. Er hat Himmel. Und das heißt was in meiner Stadt. Ich freue mich schon auf die Leute, die in ihm spazieren gehen werden, die Kinderwagerlschieber, die Rosenschnupperer und alle die, die sich auf die zuckersüßen Sesseln im Park setzen. (die sind jetzt noch im Winterschlaf)

Ich erwarte mir mehr Menschen als im Burggarten und fototechnisch bin ich ausnehmend neugierig. Wir werden mehr Farbe bekommen und ganz anderes Licht, weil der Burggarten ja im Schatten der Hofburg liegt. und der Volksgarten eben mit einem offenen Himmel und kaum Schatten ein ganz anderes Licht bieten kann. Das ist was Neues für mich also werde ich mich spielen :-)

Ich hoffe ihr könnt in meiner Wahl die Stärke erkennen, die ich meine zu sehen und freue mich auf 12mal Volksgarten mit euch!

Jetzt bin ich ja neugierig auf eure Bilder, eure Wahl und wer so aller mitmacht in diesem Jahr!




MerkenMerken

11 Kommentare

  1. Da freu ich mich drauf, hab ja oft genug dort gesessen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaa, klar! Sehr, sehr schön. Da werd ih mich wohl mal zum fototechnisch perfekten Zeitpunkt einfinden um zu flanieren :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das wird wieder eine tolle Reihe bei dir, da bin ich sicher und freu mich drauf!
    Die Rosensäcke gefallen mir ausgesprochen gut!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. ein sehr schönes Platzerl! Da bin ich gespannt! Ich staune jetzt: da gabs doch tatsächlich Schnee in Wien?! Das hab ich total verpasst.
    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, es handelte sich um ein paar Stunden! Das verpasst eigentlich jeder! Ich habe quasi ein Beweisfoto gemacht! ;-)

      Löschen
  5. Da freue ich mich jetzt aber ganz besonders drauf! Dein Standort vom letzten Jahr hat mir auch schon so gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Feine Location, wieder mal Heimweh auslösend bei mir Wahl-Wienerin! Ich persönlich fand (und finde) die abgedeckten Rosenstöcke mit ihren Säcken ziemlich gruselig, wie sie da in Reih und Glied stehen. Aber im Sommer top, keine Frage! Das wird schön. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  7. auf en ersten blick habe ich die kaffeesäcke doch tatsächlich für kühe gehalten und mich ziemlich gewundert :-D bin hald ein landei ;-)
    das wird spannend bei dir, da schau ich gerne wieder vorbei!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  8. sehr konsequent, muss ich sagen... aber wunderschön! bin auf deine betrachtungen gespannt!
    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner