Freitag, 24. November 2017

Gelesen KW 47 - Japanisch Multiplizieren

Na, da habe ich nicht schlecht geschaut, als ich vor ein paar Tagen über ein Video stolperte, dass zeigt, wie in Japan multipliziert wird.
Nämlich ganz anders!


Ihr solltet es auch gleich probieren!
:-)

7 Kommentare

  1. Wie cool ist das denn bitte. Warum rechnen wir hier nicht auch so?
    Lg und ein wunderschönes Wochenende
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. BOAH - das ist doch mal großartig
    wissen die das nicht bei uns in Deutschland an den Schulen? oder ist es zu kreativ?
    Auf alle Fälle werde ich mir das merken und selbst nutzen
    und meinen Kindern werde ich beibringen ihr Ergebnis einfach so mal zu kontrollieren, wenn sie unsicher sind!

    LG und schönes Wochenende
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  3. du ahnst ja gar nciht was es da auf der weiten Welt ncoh so gibt. Gerde die Rechenverfahren sind total Länderabhängig! Unglaublicher Irrsinn sind im deutsschprachigen Raum ja die Art der Divison - da passieren so viele Schritte im Kopf. Die Subtraktion mit unsrem "ausborgen" ist weltweit gesehen ziemlich strange. Die Nachbarn haben da alle andere Ideen dazu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YESSSSSSssss! Ich WUSSTE, dass du das kennst! Ich wusste es! Ich wusste es!!! Yesssss!

      Löschen
  4. Wie genial, das musste ich auch gleich ausprobieren und der Sohn hat auch schon richtig Feuer gefangen . Danke für den Anstupser.
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner