Donnerstag, 23. November 2017

Auf meinen Nadeln: im November

Es ist November. Ich trage Filzpatschen, abends zünde ich eine Flut an Teelichtern an und allmählich habe ich Streß bezüglich Adventskranz und Adventskalender.
Die Klassiker für diese Zeit im Jahr.
Und natürlich stricke ich wieder.

Da ich einen Schal gerade gut brauchen kann (Garderobenplanung), habe ich zunächst überlegt, wie ich denn gerne hätte, dass das Teil am Ende aussehen sollte. Welche Farben, welcher Stil .. ehschonwissen.

Und dann habe ich im Wollgeschäft testgekuschelt, weil wenn ich mich einwickele, dann darf's nicht kratzen, ehklar!
Am Ende habe ich mir dann preistechnisch einen Mercedes ausgesucht, aber dafür kommt der mit allen Extras inklusive. Weich, warm und die idealen Farben.

Strickt ihr auch schon?
Oder ist euch noch nicht kalt genug?

5 Kommentare

  1. hihi, jaaaa, die Garnhersteller sind bei den Preisen nicht zimperlich :)
    also ich stricke das ganze Jahr, egal ob kalt oder warm :)
    dein Schal wird toll, das seh ich schon jetzt!!
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  2. Kratzen geht gar nicht! Oh ja, ich stricke auch an einem Loop. Der Preis verursachte Schnappatmung. Aber 1. gönnt man sich sonst nix, und 2. werden solche Dinge dann schlicht totgetretene. Ich mach mir ja nicht die Arbeit für eine Modesaison..... tssss
    Sein Schal sieht technisch sehr anspruchsvoll aus....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Total schönes Muster, das fällt bestimmt gut jnd hat Stand. Ja, ich stricke auch.

    AntwortenLöschen
  4. ...ein Kuschelschal in tollen Farben. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. nö. stricken tu ich nicht. aber ich häkle wieder... :-)
    busserl, kathrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner