Mittwoch, 18. Oktober 2017

Zelda Shirt

Ich habe ja einen Sohn. Einen, der es gerne schlicht mag. Sehr schlicht. Shirts im Raglan werden favorisiert, die Farben stets dezent. Blau, grün, grau - das ist die gesamte Palette. Ja, er mag was drauf. Aber nicht groß. Groß geht nicht.
Klein, unauffällig und aus dem Leben. Klein aber wichtig quasi.

Ergo: Zelda - Breath of the Wild (Anmerkung: ein Consolen Spiel - Retro, wohlgemerkt!)
Wurde im Sommer gut, gerne und ausgiebig gespielt.
Ja, das geht auf ein Shirt.

Es erscheint mir jedesmal ein wenig übertrieben solch ein Shirt überhaupt im Blog zu zeigen und dann, ja dann denke ich mir ... womöglich hat ja noch jemand so ein Kind daheim. So eines, für das die gemusterten Stoffe total passé sind. Untragbar quasi. Aber trotzdem ein Kind, dass Kaufshirts nicht bevorzugen möchte. Und dann?
Eben.

Und deswegen zeige ich und werde ich weiter zeigen, was ich bei so engen Vorgaben noch hinbekomme. Denn, und das ist mir wichtig, ich finde dieserlei Shirts auch ziemlich ansprechend. Und wenn es ein Logo für Jane Austen gäbe, hätte ich ein Shirt mit Logo drauf. Fix.





Arbeitszeit:  2 h
Materialkosten:  ca. 20 €
Anzahl der benötigten Maschinen/Geräte: 5



7 Kommentare

  1. Noch darf es bei uns immer noch ein wenig bunt gemustert sein. Wenn das Motiv stimmt sogar noch kindlich, aber ansonsten muß es schon cool sein. Ich bin immer froh, wenn ich einmal die ganz einfachen Sachen sehe. Die Farben nach Wunsch des Kindes, die Arme nicht zu kurz, das Shirt weder zu weit noch zu kurz oder gar beides.... DANKE fürs Zeigen

    AntwortenLöschen
  2. Was macht man nicht alles aus Liebe zu seinem Kinde... ( Ich nähe gerade in Serie Leggings und simple T-Shirts da sie gebraucht werden ). Für mich als Näherin sind solche Aufgaben extrem langweilig. Aber ich nähe ja nicht zweckfrei. Und du schon gar nicht.
    Also: danke fürs zeigen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Also ich empfinde Raglan ja eh schon als extrem dankbar. Mein Mann mags ja normal. Also so GANZ normal. Deines ist ja schon richtig aufgmascherlt dagegen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, dein Sohn könnte mit mir verwandt sein. - Ich habe heute ein dunkelgrünes Shirt mit weißen Punkten an und fühle mich so bunt. Bunte Shirts gehen nur unten drunter. - Mit grau, grün oder blau drüber. Mir sind die meisten selbstgenähten Sachen viel zu bunt.
    Nur wenn ich meinen Insta-Feed anschaue, ist mir ein bisschen langweilig. Macht aber nichts, das bin ich.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Yesssss, Jane Austen tät ich auch nehmen :-)
    Mein Sohn, der als kleiner Bub pink mochte, und bald 13 wird, wusste immer GENAU was ich ihm nähen sollte. Wir sind jetzt schon seit fast 3 Jahren bei uni gelandet. In der Regel geht nur eine Farbe, die dafür aber meist über längere Zeit. Mittlerweile ist er bei schwarz angelangt, was ja so gar nicht meine Farbe ist. Also gibts Shirts in schwarz und Hoodies in schwarz. Kein Aufdruck, kein bisschen Farbe nicht mal ein klitzekleines Etikett. Und das mach ich natürlich für ihn, weil.... er freut sich total wenn wieder was für ihn fertig ist und meint dann manchmal: Cool Mama, sieht aus wie im Laden gekauft! :-)
    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Bunt geht, nur gemustert nicht. Heißt: rotes Shirt yay, rot-blau gestreiftes Shirt - niemals.
    Das Zelda Logo finde ich super toll. Ich bin ja auch ein kleiner Nerd und habe früher Twilight Princess und Ocarina of Time auf dem Gamecube gespielt. Und ja, bei Breath of the wild bin ich schon am weitesten in der Familie :D
    Machst du eigentlich auch selber Schmuck? Ich bin ja eher eine Bastlerin als eine Näherin. Die Nähmaschine mag mich leider nur selten ;) Aber ich bastle gerne Schmuck nach. Hier hole ich mir gerne Inspirationen, und aktuell versuche ich mich an Drahtschmuck. "Wire Wrapping" nennt sich das ganze und man kann wundervollen Schmuck damit machen. Sieh dir nur das hier an! Sowas schaffe ich leider noch nicht. Noch. Aber meine Kleine ist schon ganz aufgeregt und hat sich schon drei oder vier Modelle ausgesucht, die ich ihr dann unbedingt machen muss ^^
    lg Jule :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner