Donnerstag, 28. September 2017

Warm und selbstgestrickt - ich bin ein FAN

Es ist Zeit an die warmen Füße zu denken. Und nachdem ich die Filzpatschen vom Vorjahr zu Grabe getragen habe, habe ich mir kurzerhand neue gestrickt. Und gewaschen ;-)

Irgendwie wollte ich fad - also grau - mit einem Hauch von Extravaganza. :-) Also habe ich einen andersfarbigen Faden aufgestickt. Vor dem Waschen.

Ich gebe offen zu, dass ich sehr dankbar bin, dass ich voriges Jahr einen Post dazu geschrieben habe. Denn NATÜRLICH habe ich nicht mehr gewußt, wie genau (also die Maschenanzahl) ich das gemacht habe. Und natürlich habe ich es zwar irgendwo aufgeschrieben, aber genau da liegt der Hund ja begraben. Irgendwo!
Bis ich das finde, ist es für Filzpatscherln zu warm und meine Familie um die Lebenserfahrung ein paar Abende mit grummeliger, weil kaltfüßiger, Chefin reicher.

Und ganz ehrlich. Das erspar' ich ihnen!
Ich bin nämlich eine nette Chefin!




Für den Fall, dass ihr eine Filzpatschen-Anleitung brauchen könnt.
Bitte hier lang:



3 Kommentare

  1. Das hast du gut gemacht. Danke für die Anleitung.
    Ich blogge meine Sachen damit ich selber eine Depotübersicht habe. Falls ich was brauche weiß ich schnell was in diese Größe auch noch vorhanden ist. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. häkeln geht. stricken... puh! nö, ich glaub, das schaff ich nicht... aber cool - oder eben nicht - wären sie ja.... in diesem fall kaufe ich. oder lasse kaufen. vom nikolo! :-)

    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber nur ein Haucherl von Extravaganz...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner