Samstag, 30. September 2017

September 12tel - Blick

Einige von euch kennen Wien ja gut. Und die wissen, dass Wien im Herbst ein Ort der gemeinsamen Depression ist. Irgendwann geht da nämlich die Sonne weg und der Hochnebel kommt. Wolken ohne Struktur, Wolken ohne Farbe, Himmel in leichtgrau, fastweiß, Himmel ohne Farbe.
Wochenlang.
Das kommt dem Gemüt des Wieners sehr entgegen. Man kann grantig sein und alle verstehen es. Sie sind dann ja auch grantig.


Das ganze spielt sich allerdings in einer künstlerisch wertvollen Version ab. Mit dramatisch klassischer Kulisse ... und einer Melange dazu. Die Gäste bezeichnen das als Charme.
:-)
Meine Stadt ist im Herbst angekommen. Der Burggarten ist, wie beinahe immer, voller Menschen. Sie meandern durch das Noch-Grün. Dieses mal habe ich mich fototechnisch an die Menschen geklebt. Das ist einfach so passiert. Aber es sind ein paar nette Bilder dabei, die ich euch morgen hier zeige.

Ein Testfoto habe ich allerdings noch für euch. Ich spiele/lerne ja mit meiner Kamera rum. Und dabei habe ich ein Foto gemacht, das ich eben cool finde.
Ganz unbearbeitet. Ganz BAUM! :-)
(Anmerkung: Belichtungsmessung von Matrix weg auf Punktmessung .. und dann den Punkt auf den Baum)


Ich hatte ja die Befürchtung der Herbst würde fototechnisch öde werden.
Irrtum.

Der Oktober wird sicher auch nicht uninteressant, weil ja noch weniger Licht und
immer noch kein Himmel ... vermutlich.
Genießt eure Grantigzeit!
:-)








8 Kommentare

  1. Tolles Bild. Schöner Baum. Hier schüttet es heute und der Ruhrgebietler kann ich auch grantig, gut hier in Moers gerade Niederrhein, aber gelingt auch schlecht gelaunt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. grantig ist ja nicht schlecht gelaunt sein ... ;-)
      Ich empfehle eine gute Tasse Kaffe und ein paar Filzpatschen. :-)

      Löschen
  2. Grantigzeit, sehr schön, die bescherte uns hier bereits der September!
    Dein Baum ist fantastisch! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Der Baum hat ein bisschen Rouge aufgelegt, wer kann da grantig sein?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das zweite Foto auch cool. Ich befinde mich nämlich auch in der fotografischen Phase...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Ort deines 12tel-Blicks ist wirklich zu jeder Jahreszeit und auch mit Fotoexperimenten ein Hingucker.
    Ich kenne ihn, bisher, nur im Sommer, aber dies Jahr werde ich ihn auch mal im Dezember zu sehen bekommen, denn dann werden wir Wien einen Besuch abstatten. Wien zur Weihnachtszeit, ist das voll das Klischee?
    Egal ;-) , ich freu mich drauf!

    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. So richtig schmunzeln musst ich bei der Belehrung schlecht gelaunt ist ungleich grantig. Jaja, Deutsch und Österreichisch eben. Übrigens Astrid K läuft schon wieder durch Köln - Nicht dass ich ihr das nicht gönne, aber... :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner