Freitag, 30. Juni 2017

12tel Blick - Juni

Ich bin früh aufgestanden, ich habe es getan .. und ich wurde reichlich belohnt.
Vor sechs Uhr - für mich quasi kurz nach Mitternacht - bin ich aufgestanden und kurz danach saß ich gemeinsam mit meinen Schlafhaaren in der Bim.

Tja und dann war ich so gegen halbsieben, ein bissi vorher, im Burggarten. Ich, die Damen und Herren von der Gärtnerei und 4 handverlesene Läufer.

Endlich war er einmal leer. Menschenleer. Mein Burggarten.


Mit dabei hatte ich meinen Rucksack und alle Objektive. Ich habe mich wie verrückt gespielt mit ISO, Weißabgleich und Blende. Es war ein Fest.

Dieses, mein Juni-Bild ist mit einer ziemlich hohen ISO aufgenommen. (Deswegen ist es bei genauem Betrachten ein wenig grieselig) Ansonsten wäre das Palmenhaus duster.
Der Tag war angekündigt heiß und deswegen liefen überall im Park die Rasensprenger. Der Baum im Bild blühte und das hat man auch richtig stark gerochen. Es roch nach feuchten Blüten, fast Jasminartig, wem das was sagt, und man hörte nur das Tschk-Tschk-Tschk der Bewässerung. Ein Traum. Es war wunderbar und sehr angenehm warm. Noch nicht heiß und das Licht war atemberaubend.

Ich habe über 100 Fotos gemacht. Nicht alle gut, klarerweise, aber einige dann schon, die zeige ich euch dieses Wochenende.

Das mach ich 100pro noch einmal. So einen Mitternachtsausflug!


http://tabea-heinicker.blogspot.co.at/2017/06/12tel-blick-juni-2017.html




12 Kommentare

  1. Meine ganz grosse Annerkennung, Standing Ovation!
    Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal freiwillig nachts aufgestanden bin, um was zu gucken. Erinnern kann ich mich an den Kometen, das war aber auch überirdisch schön......
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. So schön kann der Burggarten sein?!! Das habe ich nicht geahnt. Ich habe den Burggarten noch nie so menschenleer gesehen. Wunderschöne Fotos hast du gemacht. Lg aus Wien/Ottakring

    AntwortenLöschen
  3. Ich find es richtig klasse, wie wichtig dir auch ein besonderes Foto ist... ich meine auch das frühe Aufstehen dafür. Ich hab's ganz clever im Winter getan...
    Aber es hat sich so gelohnt, auch das Licht auf dem Baum sieht fantastisch aus!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch keine Frühaufsteherin, aber für solche Momente rappele ich mich doch auf. Du bist ja wahrlich reich belohnt worden. Als wäre die ganze Welt frisch gewaschen, so sieht es aus. Der Baum strahlt förmlich!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wusst ich's doch! Im Sommer durchaus mal möglich, oder?
    Schau dir noch mal den Frühaufsteherblick auf den Dom an:
    https://lemondedekitchi.blogspot.de/2015/08/12tel-blick-juli-2015.html
    Bon week-end! Bin gespannt auf die weiteren Fotos!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voll cool, der menschenleere Domplatz...

      Löschen
  6. Hach... du Arme ;-) Was tut man nicht für die Kunst.

    AntwortenLöschen
  7. Das hat sich nicht nur für dich sondern auch für uns gelohnt, das Frühaufstehen.
    Der frühe Vogel fängt den Wurm:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Susanne,
    wie lieb von dir extra für uns einen Mitternachtsausflug zu machen.☺
    Das Bild ist toll geworden.
    Ich muss vor unserem Urlaub auch noch ein wenig mit der Kamera ausprobieren.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ja echt kein Morgenmensch! Daher fasziniert es mich umso mehr, dass du für dein Fotoshooting extra so früh aufgestanden bist! Damit beweist du große Leidenschaft für dein Schaffen und es hat sich wahrlich ausgezahlt!
    sind das die Jungs von der Gärtnerei? Ich find's echt Klasse, dass du diesen Moment, wie die beiden die Morgenstunde zu genießen scheinen, eingefangen hast.
    Liebsten Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner