Dienstag, 28. Februar 2017

Februar 12tel Blick

Burggarten im Februar. Intuitiv erwartet frau doch ein graues Ambiente. Mit grünem Glashausgestänge. Vor allem aber erwartet frau doch schlicht und ergreifend keine Menschenseele. Vielmehr Einsamkeit, kalte Finger und Kieselsteine im Schuhprofil.

Frau hat in diesem Fall offensichtlich keine Ahnung.
Wird beim Draufklicken groß :-)
15. Februar 2017; 15:00 Uhr

Es war ein Getümmel an sonnenhungrigen, spazierengehenden Leuten unterwegs, das es eine echte Freude war. Es wurde auf der "noch nicht" Wiese gepicknickt (echt), Football gespielt (nicht Fußball bitte), Kinderwagerln wurden geschoben und es würde geküßt und geliebäugelt, Kaffe getrunken und natürlich fotografiert und am Handy rumgefummelt.

Ich habe wie wildgeworden Fotos gemacht (die zeige ich euch morgen, ich will den 12tel Blick nicht in einer Flut Burggarten dasaufen!) und bin lächelnd, ja beinahe glücklich durch die Leute spaziert. Das Licht war der Hammer. Es war 15.00 Uhr und die Schatten waren laaang, die Farben klar. Wobei im Park die Brauntöne noch klar dominieren.

Für alle, die nicht ganz so Wien - Innenstadt firm sind. Der Burggarten ist der ehemals private Garten des Kaisers auf der Rückseite der Hofburg. Ich bin über ein Lageplanschild gestolpert und füge es heute kurz hinzu. Einfach so. Der Burggarten ist quasi auf der Rückseite vom Heldenplatz.  Touristisch ist der Burggarten nur mäßig durchzogen. Er liegt ein bißchen versteckt und sobald die Bäume ausgetrieben haben, sieht man ihn tatsächlich kaum noch.



Ich finde den Unterschied im Erleben des Gartens zwischen den beiden Bildern beachtlich. An sich bin ich überrascht wieviele Leute da unterwegs sind/waren. Beide male. (HIER geht's zu meinem Jänner Blick)

Morgen gibt es wie gesagt hier eine Bilderflut Wien. Wer Lust hat, kann in der Wiener Februar Sonne Spazierengehen!

Heute hier für euch mein Bild 2 für dieses Jahr.





9 Kommentare

  1. Ah, die Schneedecke wurde weggezogen. Sehr freundlich sieht der Februar in Wien aus!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar unter meinem "Blick".
    Deine zwei Bilder lassen erahnen, dass da noch einiges kommt. Einen interessanten Blick hast du gewählt und schön umgesetzt. Und ganz nebenbei erfährt man noch einiges über deine Heimatstadt...
    LG Tom

    AntwortenLöschen
  3. bei DEM wetter erstaunte es mich nicht, dass so viele leute ein wenig sonne tanken wollen. und für so ein picknick auf der 'bald'-wiese könnte ich auch begeistern!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich weiß, ich weiß schon längst ;-)

    AntwortenLöschen
  5. oh er kann himmelblau, dein blick. das ist nicht selbstverständlich. habe oft sehr gewartet ... nun ja. dafür habe ich nun meinen ersten indirekten himmelsblick ;o)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Das überrascht mich nicht wirklich, dass im Februar so viele sich auf dieser Sonnenterrasse bewegen. Im übrigen Jahr sind dort ja kaum Plätze im Café zu kriegen. Schön ist's!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie schön ! Man kann den Frühling schon erahnen. Wahnsinn, wieviel da schon los ist !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Den Schnee gegen Spaziergänger getauscht... das find ich super... war schon gespannt auf das Bild und es ist echt erstaunlich viel los.
    Bu
    Bi

    AntwortenLöschen
  9. Dieser 12tel Blick ist wirklich eine grandiose Idee! Ich hab dem Impuls, sie zu kopieren tapfer widerstanden ;-)
    Tolle Location und super Bild(er)!
    LG Ela

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner