Freitag, 13. Januar 2017

Gelesen in der KW 2 - die anderen News

Ich lese viel. Und gerne. Bücher gar nicht so sehr. Nicht mehr. Aber ich lese viele viele Zeitungen. Und das seit Jahren. Ich versuche so einen Blick auf Geschehnisse zu bekommen und zwar nach Möglichkeit aus mehreren Perspektiven. Ich lebe zwar mit Sicherheit genauso in einer Filterblase, aber in der einen oder anderen Kurve ebendieser, da bastele ich mir einen Wissenausbuchtung - ist das soweit verständlich?

Und so kommt es, dass ich euch ab jetzt jede Woche am Freitag etwas von dem, was ich so gelesen habe, weitergebe. Mal was Interessantes, mal etwas Nettes, mal was Informatives und natürlich auch mal was Witzges. Worüber ich halt gerade so gestolpert bin. Eine One-Hit- Pressespiegel quasi. ;-)

Diese Woche beginne ich mit einem Artikel aus der Washington Post/BBC/Der Spiegel.
Es geht darum, dass vermutlich in den nächsten Monaten ein gewaltiges Stück Eis in der Antarktis abbrechen wird (von einem Eisschelf, das Larsen C heißt). Einer der Antarktisgletscher wird also kalben. Das Stück, das abbrechen wird ist in etwa so groß wie das Land Salzburg. Und es ist das dritte - und größte - Stück in den letzten Jahren.

Es sind, so die Wissenschafter, immer schon große Stücke abgebrochen. Und auch schon größere. Aber diesmal sind die knappen Zeitabschnitte zwischen den Ereignissen, das was sie beunruhigt.

Das Stück, das abbrechen wird, wird  keinerlei Auswirkungen haben auf den Meeresspiegel auf dem Planeten, da es bereits im Wasser schwimmt.
Was den Wissenschaftern Sorge bereitet ist vielmehr die Stabilität des zurückbleibenden Resteises und die Tatsache, dass durch das häufige Abbrechen großer Stücke der eigentliche Gletscher - der auf Land liegt - schneller zu fließen beginnt. Schlicht, weil er nicht mehr gigantische Mengen an Eis vor sich herzuschieben braucht (Salzburg - ich erinnere).
Und dieses Eis liegt noch nicht im Wasser!
Sollte ihr also in den nächsten Monaten irgendwo lesen "Rieseneisberg abgebrochen", dann wisst ihr das schon lange!



Habt ein schönes WE!




Kurze räusper* Info: die Antarktis ist im Süden. Ich habe nochmal nachgeschaut ;-)

Sehr interessante Artikel:
Washington Post
Der Spiegel

2 Kommentare

  1. Oh. Interessant. Das ist ein schöner Start ins Wochenende. Also nicht die Nachricht an sich, aber dass Du uns Deine News der Woche mitteilst. Toll. Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Interessantes Vorhaben. Zieh ich mir gern mit dir rein.
    Hab einen echt guten Artikel in der Presse gelesen. Die Online-version wird ja gerade erneuert, ich verlink das vielleicht nächste Woche hier... wenn ichs wieder finde...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner