Mittwoch, 16. November 2016

Ein Näh-Hindernis

Eh Voila, je suis finished!
Endlich habe ich wieder genäht. Warum endlich? Nun, ich war ja krank. Nähmaschinen herumheben war untersagt, ergo habe ich gestrickt. Und dann, dann war das laufende Näh-Projekt mehr ein Näh-Hindernis.
Ich mochte die Stoffe nicht, ich mag den Schnitt nicht (V-Raglan Kibadoo in Langarm ist für mich ein Alptraum. Plusterärmel total! Kurzarm süß, Langarm ächz! Hatte ich vergessen. Weiß ich jetzt wieder.) und dann hat der blaue Stoff auf den weißen beim Waschen abgefärbt (MegaSEUFZ!) .. also warum nähen?

Nun, die kleine Miss geht nicht shoppen. So einfach ist das. Das Zeug dort gefällt ihr einfach nicht. Sie hat da so ihre eigene Kollektion im Kopf. Und an dieser Stelle kommt die kranke Mama ins Spiel. Egal wie unwillig. Da wartet die kleine Miss auch schon 2 Monate - no problem!
Ich gebe allerdings zu, so sehr ich hier auch maunze, das Stoffmalfarbe-Plottern (welch Unwort) das mag ich immer noch.
Magic Moment ist immer der, wenn frau die Folie abzieht. Dann wird aus einem Fleck ein Adler.
Schon sehr lässig!


Wie auch immer: Voila! Je suis finished!

Ab jetzt kann ich entspannt meine Pflicht-Bestands-Wunschliste abarbeiten.
Easy!
;-)



Arbeitszeit: ca. 3 h (viel Auftrennen inkludiert GRRRR!) verteilt über gut 6 Wochen
Materialkosten: ca.  28 €
Anzahl der benötigten Maschinen/Geräte: 5



10 Kommentare

  1. Hä, noch jemande, der mit Farbe auf Shirts schabloniert! Ich liebe es! Ok, ich schneide auch die Schablone selber, weil ich keinen Plotter habe/will...
    Total schön, der Pulli!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schablone selber schneiden - tiefes Hutziehen hier!!

      Löschen
  2. Hi, wie schön, dass es dir wieder so gut geht, dass du nähen kannst! Und sDu kannst mega stolz sein, dass deine Tochter keine Kaufkleidung anziehen will! Liebe Grüße. Karin

    AntwortenLöschen
  3. Tja - kenne das. Meine Tochter geht auch gerne in Läden, weil irgendwie ist es doof, dass die Mama näht, aber dann ist sie frustriert, weil sie es nicht mag und dann komme wieder ich ins Spiel und muss nähen... Kenne ich also nur zu gut und wie es so ist, wenn jemand anders mit den Hufen scharrt, dann geht es schief... Hach - so ist es halt. Viel Freude! Hoffe, bist wieder auf dem Damm!

    AntwortenLöschen
  4. Es ist aber ein sehr cooles Teil geworden! Schön, dass es besser geht! Pass auf auf dich! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Dein Urteil zum Schnitt wird voll geteilt. Die Schabloniererei ( noch ) nicht. Ich mag deine Stoffzusammenstellung.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stoffzusammenstellung war nicht ich diesmal! Ich gebe das Kompliment gerne weiter!

      Löschen
  6. Das Shirt gefällt mir ausgesprochen gut, auch das Motiv!!
    LG,
    Ela

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich toll, dass das Kind sich nicht nur willig benähen lässt, sondern auch noch darauf besteht. Cooles Shirt!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. sie ist wieder daaaaaa! juhu! und gleich mit einem tollen shirt! na bitte, geht doch. und ich sehe KEINE pump-ärmel! na bitte! :-)
    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner