Freitag, 28. Oktober 2016

Auf meinen Nadeln - vom coolen warm


 Ich stricke Socken. Für mich. In Grau. Ja, ich höre euch stöhnen! Passt halt überall dazu. Und schaut dabei cool genug aus. Also soweit man mit selbstgestrickten Socken cool ausschaut. ;-)

Und ja, ich erkenne den Widerspruch: cool und dann doch der Bedarf nach warmen Füßen!
He! Ich habe nie gesagt, ich wäre einfach. Oder simpel. Oder gar: leicht zu verstehen.

Außer wenn ich hungrig bin.
Ja, wenn ich hungrig bin, bin ich ausnehmend geradlinig gestrickt!
HA!



Eigenes Model
Wolle: Lana Grossa selbstgekauft, selbstgewählt

3 Kommentare

  1. Der Zwiespalt von warm und cool... Da bin ich auch noch auf der Suche nach Lösung. Gerade weil ich bald alles selber Nähe, stört es mich, dass ich das mit den warmen Füssen nicht hin bekomme. Aber ich bin dran
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. ich sage dazu nur "patschen", - in filz. wirklich warm. und wer schert sich innerhalb der eigenen vier wände schon um "cool"?! :-)
    bussi!

    ps: tolle socken! ich staune. ich könnte das nie!

    AntwortenLöschen
  3. 1. gestrickte Socken wärmen mehr als alles andere, 2. graue gestrickte Socken sind auch noch chic, 3. beim Sockenstricken was leckeres essen ist kaum zu überbieten. Weiter gute Genesung mit sehr warmen Füßen!
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner