Mittwoch, 10. Juni 2015

Bademode DIY - Tankini für Mädels

"Sicher!"
"Klar doch!"
"Beruhig' dich!"
Das wären wohl meine Antworten gewesen hätte mir jemand vor 5 Jahren erzählt, dass ich mal meine Kinder völlig selbst benäht anziehe. Auch bademodentechnisch.

"Tja, man lernt nie aus!"
"Alles scheint am Anfang deutlich schwieriger als es dann tatsächlich ist!"
Und
"Bistdudeppart, was für ein Spaß!" :-)
Die kleine Miss ist überglücklich, zumal ich auch noch so ein Wickelminiröckchen dazugeschmissen habe. Sowas braucht fräulein natürlich gaaaanz unbedingt.
Und als jetzt dieser Tage der Sommer hier in Wien so richtig die Heizung aufgedreht hat, war auch gleich Bedarf an adäquater Beachwear :-)

Unsere kleineMiss-Freundin-Nachbarin wohnt allerdings unterm Dach und weil umziehen zu Hause einfach zu weit war ... Bingo! .. hatte ich die Gelegenheit meine 2 Versionen gleichzeitig live an den Damen zu erleben.
Ich war sprachlos ... siehe die ersten 3 Zeilen dieses Posts.


Ach ja, Blue Summer im Bild trägt nur den Reststoff umgewickelt .. geht auch ;-)
 Seufz!


Tankini:
La Playita von farbenmix - deutlich gekürzt
Bunties leicht verändert
Bikini Mini Freebook

Stoff:
Fräulein Gänseblüm von Laura und Ben

8 Kommentare

  1. Wiener Beach Wear*****
    Habe ich auch noch vor auszuprobieren....
    GLG
    Astrid, die Vollzeitoma momentan

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fesch, die Badenixen!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. so richtig süß ♥

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja sehr genial! Und hübsch!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Na was a richtige Lady ist schmeißt sich NATÜRLICH ein Rockerl um die Hüften, wie auch immer!

    AntwortenLöschen
  6. Respekt!
    Da hab ich mich noch nicht drüber getraut!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Bin immer noch beeindruckt ... schön, dass du mal wieder in der Runde mit dabei bist :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner