Montag, 18. Mai 2015

Das Leben ist voller Leben

Das Leben ist voller Leben. Voller Lachen, Weinen, Kuscheln. Neuerdings auch noch voller
Projektarbeit. Ich sage nur soviel: ein Ballnetz. Soviel, nein soWENIGEM, konnte ich in den letzten 3 Wochen kreativ Leben einhauchen. Ein Ballnetz!
(Schweigepause!)
Praktisch.  Ja.
Türkis. Ja auch!


Aber Wurst!
Ich mach jetzt Projektarbeit und dann nähe ich und dann reibe ich euch alles unter die Nase.
Und zwar kunterbunt!
Yess!
mamimade times coming up!
Bis dahin Leben, Leben, Leben in der Stadt des Lifeballs und des ESC2015!



Ach ja eines noch:
Es geht um TiNO (This is not okay). Ich weiß, dass einige von euch gerne einen Post zu diesem Thema verfassen wollen. Und dass ihr vor lauter Leben und Ballnetzen ;-) nicht recht dazukommt. Merkt euch vor: wir machen ein konzertantes TiNO!
So erreichen wir gemeinsam viel mehr Leute!

Außerdem macht's gemeinsam immer so viel mehr Spaß!




4 Kommentare

  1. Klär mich bitte auf, was die Halbkugel aus Tausendundeinernacht bedeuten soll! Und überhaupt: sehr kryptisch, dieser Post! Oder bin ich nurmehr nicht in Form?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem Bild ist die aktuelle Bühne des Lifeballs bei ihrer Errichtung zu sehen. Sie kopiert das goldene Kuppeldach der Sezession. Das diesjährige Motto lautete VER SACRUM.
    Und ich stand beim Verfassen voll im Eindruck dieser kräftigen Lebendigkeit ... und der vielen Arbeit ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liveball, ESC, TiNO aber nicht mal ein Ballnetz - ich bin dabei ;-)
    Leben - das krieg ich nun auch wieder besser hin. Also das ganz normale, chaotische...
    :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wien ist ja echt grad im Ausnahmezustand!! Aber das ist toll und ich würd mir das gern mal live anschaun...
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner