Montag, 9. März 2015

Aus dem Leben - Mutter Erde


Wird man Mutter, wird man auch ein wenig zur Hexe.
Oder Fee oder Zauberin, wie ihr wollt.

Mir ist das ja zu Beginn gar nicht so recht aufgefallen. Natürlich konnte ich verstehen was meine Kinder sagten. Logisch. Kann ich etwas dafür, wenn die anderen nur „UuuuAAA“ verstehen?
Man braucht nur genau hinzuhören, dann kann man auch am Aua-Geheule deutlich erkennen wieviel Zeit man noch hat um die nächste Mahlzeit auf den Tisch zu stellen.
Ganz einfach.
Kommen sie auf mich zugetorkelt und ziehen dabei ihre Augenbrauen rauf bis zum Haaransatz, die Augen dabei fast geschlossen .. dann sind, keine Ahnung warum das nicht jeder erkennt, meine Kinder hundemüde.

Es hat in etwa 6 Mondphasen gedauert bis ich erkannt habe, dass meine Kinder eine Beziehung zum Mond haben. Kurz habe ich versucht das als unwissenschaftlichen Humbug beiseite zu schieben. Aber wie ich es auch drehte und wendete. Die Nächte kurz vor Vollmond waren und sind bis heute anders als die übrigen Nächte. Unruhiger, wenn ihr versteht, was ich meine.
Das kann ich aber nicht allen Leuten verständlich machen. Wie auch?
Mond, Erde, die Meere - ja, klar. Weiß jeder!
Mond, Kinder, Nächte - Nein, Danke. Keine Ahnung. Aber erlebt habe ich es reichlich. Zählt das?
Wie auch immer. Man sollte sich ab und dann besser drauf einstellen. Das erleichtert die Sache. Man muss nicht alles erklären.

Dasselbe gilt für Globuli. Ich habe in einer Branche gearbeitet, in der das Wort Homöopathie nur breites, süffisantes Grinsen ausgelöst hat. Bei meinen Kindern löst es Schleim aus der Nase oder der Lunge. Ausgesprochen hilfreich.
Und Danke. Ich habe selber im Labor seinerzeit Globuli hergestellt. Ich weiß, dass da nichts drin ist. Aber wenn’s hilft??!!!

Die Wahl der Volksschule habe ich im Übrigen aus dem Bauch heraus getroffen. Der fühlte sich nämlich total gut dort. Ein Argument, das sich rationalen Menschen nicht ganz erschließt.
Aber, oh Mann, wie sag’ ich’s. Mein Bauch hat die richtige Entscheidung getroffen!
Schon cool!
Ganz ohne Zauberstab oder Feenglanz!

10 Kommentare

  1. geerdet, gemondet und intuitiv nennt man das. ein hoch auf uns alle! und die globoli... sind super. jedes meiner kinder hat anders darauf reagiert, es mussten immer neue kombinationen gefunden werden: es war klar, wenn R + B so (sprich gleich durchgeknallt) drauf sind, dann braucht R das und B das andere und wenn R darauf nicht anspricht, dann ist zu erwarten, dass R was ganz anderes braucht und B R's erste wahl.... (vielleicht liegt es ja am sternzeichen?!) :-) uff. mein mann hat da nicht durchgeblickt, ich war jedoch master of homöopathie. egal wie, hauptsache es wirkt. und wenn sich nur mutters überzeugung auf die kinder überträgt. magiiiieeeee!
    busserl!

    AntwortenLöschen
  2. Beim Titel war ich leicht irritiert. Mamimade goes esotericism? Aber was du berichtest, unterschreibe ich voll & ganz. Und die nächste Generation hat schon richtige kleine Tascherl für die Globuli.
    Ich wünschte mir nur, ich hätte welche, die die Erscheinungen des Alters wenigstens abmildern. Hier wird momentan, glaub ich fast, nichts ausgelassen...
    GGLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne - oh ja, wie immer treffend beschrieben. Und genau deshalb geht es halt in genug Situationen nur mit Mami, oder? Obwohl ich mich durchaus auch gerade dieses Wochenende wieder ertappt habe bei einem völlig genervten: Verdammt noch mal, ich kann doch auch nicht zaubern! :-) GLG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Das können nur Mütter!!!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Vom Mond kann ich ein Lied singen... allerdings reagiert nur mein Großer darauf.
    Eine Woche vor Vollmond schläft er schlecht und wandert immer zu uns ins Bett.
    Danach ist wieder Ruhe bis zum nächsten Mal...

    Und die Globuli sind super - sind deswegen schon einige Male dem Antibiotikum entkommen... muss also was dran sein.

    In diesem Sinne - hex, hex,...

    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha, ja. Ich kann auch hexen. Und die Apothekerin. Denn die Globuli zaubere NICHT ich, ich mag die nicht. Aber sie wirken bei den Kindern trotzdem, Teufelszeug. (Und ich hab mich grad erst bei der Apo beworben, allen Ernstes, ab Herbst will ich - na, na ... errätst du es?


    Globuli herstellen. Echt jetzt.
    Mal sehen, ob es klappt. ;-)

    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Erwartung regenbogenbunter Globuli.... ;-)))

      Löschen
  7. Hexe triffts schon ganz gut.
    Ich mag Hexen, nur dass das klar ist. Aber so eine alpenländische Ausgabe. Altes, feundliches, weises Weiblein. Noch nicht jetzt - erst am Weg dahin.
    Was ich nicht werden will ist so eine amerikanische Filmhexe mit schwarzem Hut, Hakennase und fiesem Lachen.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner