Montag, 31. März 2014

Aus dem Leben - Shoppen die Erste

Neulich stolperte ich im Netz über eine Seite mibaby.de. Da gibts Sachen, die man beim Neueinstieg in das Leben mit Kind(ern) braucht günstig zu erstehen.

Und da fiel mir wieder ein, wie das war als da plötzlich ein zweiter Streifen am Schwangerschaftstest war.
Zack!
Ich werde Mama!
Keine Ahnung was das bedeutet.

Ich kann mich heute zurückblickend kaum daran erinnern, aber da war ein völlig anderes Leben damals das meine.

Ich hatte einen Job, einen Freundeskreis, einen Mann und Freizeit. Mein Geld war mein Geld und ich gab es für mich aus.
Ich war zwar keine Shopping Queen, aber ich wusste wohin ich muss um eine Hose, ein Kleid etc. zu erstehen. Ich dachte: Ich kann shoppen. Ich habe viel gesehen. Mir kann keiner was erzählen.
Dann öffneten sich wie durch ein Wunder wegen des bewussten zweiten Streifens die Tore zu den Babyabteilungen der Kaufhäuser und ich war schlagartig eine Anfängerin wie sie im Buche steht.
Das war es, das große „Denkste!“.
Du hast nämlich keine Ahnung!

Freitag, 28. März 2014

Etwas Nettes fürs Wochenende

Okay, okay, Tiere sind plump als Aufmerksamkeitstrick, aber he, ihr postet permanent Kinder :-))

Hier ein kleines Gute Laune Video: Wie Hunde auf Zauberei reagieren....
Genau wie ich!


A happy brilliant weekend to all of you





Nur zur Info: ich habe den Film aus dem Post genommen und jetzt nur ein Bild mit Link versehen, da der Film in diesem Format stets von alleine gestartet hat. Das war dann doch ein wenig mühsam. Man lernt ja nie aus ;-)

Donnerstag, 27. März 2014

RUMS # 13 - Fledermausshirt 2 YOU WISH

"You wish",  das stand neulich auf einem Shirt in einer Auslage. Und da war es um mein freches-Sprüche Herz geschehen. Ich hab' da nämlich so ein Ding mit Sprüchen. Leider ohne das nötige Gedächtnis um sie zeitkorrekt auch anzubringen. Wenn man aber schon als Spruch rumläuft, löst sich dieses Problem doch irgendwie von selber, dachte ich ....  ;-)

"You wish" musste also her. Als freche Ideal-Antwort auf so ziemlich alles..
.. zumindest an manchen Tagen! ;-)


Der Werdegang war ein Spaß:
Das Fledermausshirt  Usedom von Schnittreif habe ich ja schon mal hier gezeigt - Freezer Paper - Stoffmalfarbe - Swarovsky Steinchen - Silber Metallicfarbe für die Buchstabenumrandung ... you wish :-)


Eigentlich habe ich es nur als Testshirt gedacht, aber ich kann nicht sagen, dass ich unzufrieden bin.
Na, auf jeden Fall suche ich im Kopf schon eifrig nach neuen Sprüchen...
:-)


Hier gehts zu RUMS!

Follow on Bloglovin

Mittwoch, 26. März 2014

Aus dem Skizzenbuch


Ich war neulich beim Boesner.

Muss ich noch mehr dazu sagen??
Na gut!
Ich habe jetzt auch Türkis und Pink
:-)


Have a colorful Wednesday!
All of you 


Follow on Bloglovin

Freitag, 21. März 2014

Etwas Nettes fürs Wochenende

Habe ich erwähnt, dass ich eure Kommentare so genieße! Das tue ich nämlich!! An dieser Stelle bedanke ich mich von Herzen für die Zeit die ihr mir schenkt. Ich weiß es zu schätzen!
Daher möchte ich euch was Nettes fürs Wochenende schenken. Kurz und zum Schmunzeln!

Enjoy!




Habt ein wundervolles Wochenende!



Donnerstag, 20. März 2014

Acrylmalerei - Ein Buch im Bild

Ich habe Acrylfarben getestet. Heraus kam ein wildes Gekleckse, das mir überraschend gut gefällt. Ich habe es, wie schon bei anderen Bildern, mit Text versehen. Diesmal mit dem Anfang meines absoluten Lieblingsbuches. Pride & Prejudice

Es hängt mittlerweile bereits in meiner kleinen Galerie!


Das Tate Bridge Bild kennt ihr vielleicht noch. Das Schuh-Portrait meiner Familie vor einem gemeinsamen Lauf-Event liebe ich inniglich. Und die Zebras sind selbstgekauft ;-)
So einen Tag wünsche ich euch - so kräftig wie das Bild!!




Follow on Bloglovin

Dienstag, 18. März 2014

Indoor Briefkasten

Ganz einfach so habe ich das ewige Herumliegen der Post beendet. Wir gehörten nämlich zu den Haushalten in denen eingegangene Analog-Nachrichten überall und nirgends zu finden waren.

Das Ende kam in Form eines Kinderschuhkartons!
Diesen habe ich mit schwarzer Wellpappe versehen (per Heißklebepistole) und da dann ein wenig bekritzelt. O-Ton der kleinen Miss: "Mama, das sind ja DEINE Blumen!" - stolzbin* ob der Familienintern eigenen Trademarke auf Blumen ;-)
Auf jeden Fall haben wir jetzt einen indoor Briefkasten mamimade Style :-))))

Eigentlich wollte ich das Dingens ja an die Wand hängen, aber es steht sooo schön rum ;-)


Cool. Kaum Aufwand. RIESEN Effekt. Kann ich echt empfehlen. Genauso wie das Brillengummiband. Das seht ihr auf dem obersten Bild auch ein wenig. Dort leben seit nunmehr 2 Jahren unsere Sonnenbrillen. Sehr hilfreich, ehrlich! Aber das ist eine andere Geschichte.
Habt noch einen schönen Tag!



Follow on Bloglovin


Zum Creadienstag gehts hier lang!

Montag, 17. März 2014

Aus dem Leben - Die rosa Evolution


Beide meine Kinder spielen mit Autos. Beim kleinen Mister haben die Autos spektakuläre Schanzen-KAWUMM-Unfälle, bei der kleinen Miss holen Mama- und Papa-Auto ihre Kinderautos vom Autokindergarten ab und fahren anschließend ins Autozuhause, essen dort und gehen dann schlafen.
Vorzugsweise sind dieses Autos rosa, pink, lila oder sie glitzern.

Je länger ich meine Tochter beobachte, desto mehr komme ich zu der Überzeugung, dass nicht die Industrie den Mädchen von heute rosa aufzwingt. Nein, ehrlich, die Industrie ist beinahe dazu gezwungen all das rosa, pink, lilla Glitzerzeug herzustellen.
Wie zum Beweis war ich gerade mit der kleinen Miss ein Geschenk für ein Geburtstagskind einkaufen (hier mehr zum Thema Geburtstag). Es war von vornherein klar: Sandy kriegt ein Stofftier. Es gab eine große tierische Auswahl. Das Rennen machte eine pink rosa gescheckte Giraffe mit lila Glitzeraugen. Kieferrunterfall*

Meine naturwissenschaftliche Ader fragt sich allerdings wo das herkommt. Denn pink war wohl in der Steinzeit noch nicht so der Renner wie man hört! Mir fällt auch so auf Anhieb kein rosafarbenes Fell ein, dass die modebewusste SteinzeitDame hätte tragen können.
Es muss sich aber evolutionär ausgezahlt haben. Denn für gewöhnlich setzen sich Dinge ja nur durch, wenn es irgendwie Fortpflanzungsvorteile mit sich bringt. Es sieht also danach aus, dass  Steinzeit-Männer Frauen eher in die Höhle gezerrt und diese anschließend auch noch extragut beschützt haben, die irgendwie etwas rosa, pink Glitzerndes an sich hatten.

Eine durchwegs skurile Vorstellung.

So weit, so verwirrend. Womöglich waren Mammuts ja pink und was man da im sibirischen Eis gefunden hat, war nur ein fades Fade Out des deutlich modischeren Originals.
Auch das Licht, das bei dieser Idee auf die Steinzeit-Matchos fällt, scheint doch höchst fragwürdig.

Nun ja.
Wie dem auch immer sei; hier, heute und jetzt bei uns zu Hause schlägt sich das Ergebnis deutlich nieder. Und zwar mit durchaus mammutöser Kraft.
Zur Verteidigung der kleinen Miss sei hier noch erwähnt, dass sie von anderen Mädels auf der nach oben offenen Pink-Skala noch weit übertroffen wird. So trägt man hier im Haus mehr Jeans als Rock und das auch noch in der für dieses Teil korrekten Farbe. (Blau - nur zur Erinnerung ;-)
Aber sie sind unter uns, die zuckersüßen Girlies in rosa Tüllröcken mit BlümchenShirt und Glitzerschuhen.
Und wenn die dann erwachsen sind, dann holen sie sich die Besten von den großen, starken Höhlenjungs. Jaja!
Und jetzt wissen wir auch warum! ;-)




Übrigens die pinkrosa Glitzergiraffe war der Renner auf der Party!!!!


Follow on Bloglovin

Freitag, 14. März 2014

Ich bin keine Nähbiene - ein Girlie Shirt

Einiges ist mir wieder mal klar geworden.

1. Ich bin keine Nähbiene.
Ich nähe gerne, richtig gerne, aber nicht ... na, so viel, wie einige von euch (geht ja nicht muss malen, schreiben und so ;-). Also Hut ab vor den Dauernähbienen in der Bloggosphäre. Ich nicht, Danke sehr vielmals.

Und
2. Ich bin ein Mädchen. 
Auch wenn ich das mit meinen, äh 42 Jahren, allmählich wissen sollte, gelangte ich neulich zu der Erkenntnis: Rosarot ist einfach super!

Mehr sag' ich dazu nicht. Coolia ist gerade in Ohnmacht gefallen!


Na, und meine Schwäche für die Glitzerflügel, die solltet ihr ja seit diesem Shirt hier, schon kennen.

Kann mal wer die Rettung rufen, die Flügel haben Coolia den Rest gegeben! :-)

Ach, und weil sie es komatös hoffentlich nicht hört: Ich mag auch das güldene Krönchen auf dem Peace drauf. Girlieglubschaugen!!

Follow on Bloglovin

Und weil ich heute einfach nicht nach überallhin verlinken will, lass ich es einfach.
Dieser Post ist schlicht nur für euch! HA! :-)

Dienstag, 11. März 2014

Ein Yoda Shirt er braucht

Simpel sein, du musst, wenn wirklich cool du willst sein.


Dass dieses die letzte Langarm-Tat für eine Weile gewesen ist, inniglichst ich hoffe!
JaJa!
:-)


Ein Beitrag für hierda  und dort dies ist!
Albern so zu schreiben aufhören ich muss. :-)

Ein Shirt aus der Winter Ottobre. Die Vorlage für den Lego Yoda von hier ich habe...


Follow on Bloglovin

Freitag, 7. März 2014

Fussball für Damen

Die Top 3 Infos zur Fußball WM

Ich mach’ ja in Fussball. Nicht persönlich. Mehr so vor dem Fernsehgerät. Und auch nicht jeden Fussball.
Über die Jahre habe ich mir ein eigenes Fussballwissen zusammengesammelt. Ich nenne es liebevoll „feminin geprägt“. Frau soll es nicht glauben, aber ein gepflegtes Fussballmatch kann durchaus unterhaltend sein. Zudem kann frau sich nebenbei an den Fussballdressfarbkombinationen (pink Schuhe etc.), Haarschnitten und Tatoos (zur Zeit wieder sehr in!) erfreuen.

Okay, soweit so Info.
Was ihr davon habt? Nun, meine lieben Damen, es ist euch sicher nicht entgangen das dieses Jahr eine Fussball WM stattfindet. Und ich möchte diesen Post der Vorwarnung widmen.

Denn schließlich ist jede SuperFrau immer nur so gut wie die Informationen die sie bereits verarbeitet hat ;-)



Hier also nun, die für jede Frau 3 wichtigsten Infos:

1) Die WM findet statt zwischen dem 12. Juni und dem 13. Juli. Das bedeutet, dass für Mütter mit interessierten Jungs erfreulicherweise die Entscheidungsphase durchaus schon in die Sommerferien fallen kann. Also in Ö auf jeden Fall! In D nicht überall wie ich festgestellt habe.

Also fast 5 Wochen Fussball!

2) Die WM ist in Brasilien - gut dass weiss ja nun wirklich schon jede. Wichtig ist: das bedeutet 5 Stunden Zeitverschiebung (einmal sogar 6 Stunden, da Brasilien mehrere Zeitzonen hat)
Die einzelnen Spiele beginnen zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr MET - meistens. Während der Gruppenphase (am Anfang des Turniers) gibt es aber auch den einen oder anderen spätnächtlichen Ausreißer.

Es ist also mit einer allgemeinen Ermüdung der Bevölkerung zu rechnen!
Be warned!

3) Und eine letzte Info noch:
die Gruppenphase, also die Phase in der innerhalb der 8 Gruppen jeder gegen jeden spielt, dauert die ersten 15 Tage an. Dann erst gibt es den ersten spielfreien Tag. Und in diesen 15 Tagen, jetzt kommt’s, gibt es jeden Tag meist 4 Matches, manchmal sogar 5.

Es wird einfach ein Wahnsinn!

Ich wollte euch nur vorwarnen. Ihr wisst jetzt also Bescheid!
Und ganz unter uns: Lasst mal so eine Wissensinfo gegenüber einem fussballaffinen Wesen fallen. Am Besten ihr macht das mit Nadel und Faden in der Hand. ;-)

Den Blick und das Schweigen, das darauf folgt, den schenke ich euch. Ist super!

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende

Follow on Bloglovin

Donnerstag, 6. März 2014

Aus dem Skizzenbuch

Dieses mal zeige ich euch, etwas das mir super gut gefällt, also die Idee dahinter. Ich mags ja ehrlich gerne, wenn in einem Film die Dialoge nur so Funken sprühen. Und schon lange haben mein Mann und ich überlegt, der mag das nämlich auch, wie wir unsere Lieblingszitate denn so in Szene setzen könnten.

Und dann habe ich Hintergrund geübt, und Rahmen dazu und plötzlich war da Platz für einen unserer Lieblingsdialoge. Aus Charlie Wilson's War.  Der Dialog, besser ein Teil des ersten Dialoges zwischen Gust und Charlie. Ach, ich könnt am Boden liegen vor Lachen.


Fairerweise muss ich sagen, dass ich zuerst nochmal das Gedicht von letztens in eine Rose eingefügt habe. Und weil mir das so gut gefallen hat, deswegen. Jetzt ist mein Skizzenbuch voll und ich habe mir ein neues kleineres gekauft, aber vielleicht.. vielleicht male ich demnächst ja mal ein richtiges Bild :-)


Ich lass mich überraschen!
Follow on Bloglovin

Dienstag, 4. März 2014

Aber sicher nicht! NO WAY!!

Nö!
Ich mach' da nicht mit!
Ich bin dagegen!

Mein Sohn mutiert tageweise zur gelebten Negation. Nicht falsch verstehen. Mein Sohn ist super! Clever, nett und alles, aber ich habe mich entschlossen Jesper Juuls Buch "Pubertät" sicherheitshalber VORHER zu lesen. Denn an manchen Tagen... da leuchtet das NO WAY quasi auf seiner Stirn.

Und daher... 
Hehehehe! :-)


Quasi ein Mutter-Therapie-Shirt - breitgrins!

Stoffmalfarbe freihand mit Dekosilber umrandet und die Punkte drumherum sind zwangsweise entstanden, weil ich nämlich gekleckert habe.
:-))

Follow on Bloglovin

Ich finde das sehr kreativ und for boys bzw. kids!
 
© Design by Neat Design Corner