Sonntag, 29. Juni 2014

Martin Suter - Die dunkle Seite des Mondes

Es gibt Bücher die fallen einem sofort ein, wenn man an ein gutes Buch denkt. Bei mir ist das Martin Suters „Die dunkle Seite des Mondes“.


Ein großartiges Buch! Spannung in einer toll erzählten Geschichte und dazu noch in guter Sprache.

Die Geschichte an sich ist vermutlich gar nicht so meines. Da hat ein erfolgreicher Geschäftsmann eine Affäre mit einem jungen Ding, das ihn dazu überredet halluzinogene Pilze auszuprobieren. Er, ganz Macker, will erst nicht recht, kann sich’s dann halt nicht leisten vor der Geliebten als Weichei dazustehen (eigene Interpretation Bitteschön). Und damit nimmt das Unheil seinen Lauf.
Klingt jetzt nicht so nach Schönwettermovie. Ist es auch nciht. Aber das Buch ist so packend geschrieben, das man richtig reinkippen kann. Es fesselt.

„Die dunkle Seite des Mondes“ gehört zu jenen Büchern, die man so ab 2/3 oder 3/4 nicht mehr zur Seite legen kann. Ich erinnere mich daran beim ersten mal bis 5 Uhr früh gelesen zu haben.
Beim zweiten mal wusste ich schon, dass es riskant ist spät abends noch ein „paar Zeilen“ zu lesen.
Dieses Buch haben wir mehrfach verschenkt (geht auch gut an Männer, da recht männliche Story - kleiner Tipp ;-) und haben stets Feedback bekommen, dass derjenige jetzt Martin Suter Romane liest oder gar alle gelesen hat.

Kein Girlie Buch. Eine richtig gute Geschichte, erzählt in einer Art, in der man nicht nach Seite 3 weiss wie es ausgeht. Dazu ursprünglich schon in Deutsch geschrieben, also keine olle Übersetzung.
Bei mir wohl unter den TOP FIVE zu finden!
Ich empfehle es sehr!





Martin Suter
Die dunkle Seite des Mondes
Diogenes Verlag
320 Seiten
erschienen 2001

gehört eindeutig in die 

Follow on Bloglovin

7 Kommentare

  1. Liebe Susanne, ja, dieses Buch steht auch auf meiner Lieblingsliste "Spannung" bei A*mazon" - wirklich großartig. Und ja, ich habe noch viele andere hinterher gelesen, die mich aber nicht annähernd so gefesselt haben. Du machst mir Mut, auch mal ein Buch vorzustellen. Langsam habe ich wieder mehr Muße, hoffe ich. Die letzten Wochen waren hart, deshalb hast du auch wenig von mir gehört. Dabei würde ich am liebsten in den Ferien wieder nach Wien kommen....
    Sei herzlich gedrückt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja, das ist wirklich ein super tolles Buch!
    ich habe es auch regelrecht verschlungen!!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ein tolles Buch! Ich mag Martin Suter überhaupt. Habe alle seine Bücher gelesen! Seine Art zu erzählen ist ganz besonders lebendig und ich genieße seinen Sprachstil. LG, Anita

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Buch hätte mich jetzt weder vom Titel, noch vom Cover her angesprochen, aber jetzt kommt es sofort auf meine 'must-read'- Liste! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. ich habs nicht zu ende gelesen. war mir zu unheimlich, ging mir zu sehr (ungut) unter die haut. meinem mann hat's aber gut gefallen, er steht auf Martin suter. und murakami. und noch andere. ich glaube, ich schreibe wirklich mal ein buchpost. genug lesen würde ich ja.
    aber du hast recht: rein sprachlich ein Highlight!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner