Montag, 17. März 2014

Aus dem Leben - Die rosa Evolution


Beide meine Kinder spielen mit Autos. Beim kleinen Mister haben die Autos spektakuläre Schanzen-KAWUMM-Unfälle, bei der kleinen Miss holen Mama- und Papa-Auto ihre Kinderautos vom Autokindergarten ab und fahren anschließend ins Autozuhause, essen dort und gehen dann schlafen.
Vorzugsweise sind dieses Autos rosa, pink, lila oder sie glitzern.

Je länger ich meine Tochter beobachte, desto mehr komme ich zu der Überzeugung, dass nicht die Industrie den Mädchen von heute rosa aufzwingt. Nein, ehrlich, die Industrie ist beinahe dazu gezwungen all das rosa, pink, lilla Glitzerzeug herzustellen.
Wie zum Beweis war ich gerade mit der kleinen Miss ein Geschenk für ein Geburtstagskind einkaufen (hier mehr zum Thema Geburtstag). Es war von vornherein klar: Sandy kriegt ein Stofftier. Es gab eine große tierische Auswahl. Das Rennen machte eine pink rosa gescheckte Giraffe mit lila Glitzeraugen. Kieferrunterfall*

Meine naturwissenschaftliche Ader fragt sich allerdings wo das herkommt. Denn pink war wohl in der Steinzeit noch nicht so der Renner wie man hört! Mir fällt auch so auf Anhieb kein rosafarbenes Fell ein, dass die modebewusste SteinzeitDame hätte tragen können.
Es muss sich aber evolutionär ausgezahlt haben. Denn für gewöhnlich setzen sich Dinge ja nur durch, wenn es irgendwie Fortpflanzungsvorteile mit sich bringt. Es sieht also danach aus, dass  Steinzeit-Männer Frauen eher in die Höhle gezerrt und diese anschließend auch noch extragut beschützt haben, die irgendwie etwas rosa, pink Glitzerndes an sich hatten.

Eine durchwegs skurile Vorstellung.

So weit, so verwirrend. Womöglich waren Mammuts ja pink und was man da im sibirischen Eis gefunden hat, war nur ein fades Fade Out des deutlich modischeren Originals.
Auch das Licht, das bei dieser Idee auf die Steinzeit-Matchos fällt, scheint doch höchst fragwürdig.

Nun ja.
Wie dem auch immer sei; hier, heute und jetzt bei uns zu Hause schlägt sich das Ergebnis deutlich nieder. Und zwar mit durchaus mammutöser Kraft.
Zur Verteidigung der kleinen Miss sei hier noch erwähnt, dass sie von anderen Mädels auf der nach oben offenen Pink-Skala noch weit übertroffen wird. So trägt man hier im Haus mehr Jeans als Rock und das auch noch in der für dieses Teil korrekten Farbe. (Blau - nur zur Erinnerung ;-)
Aber sie sind unter uns, die zuckersüßen Girlies in rosa Tüllröcken mit BlümchenShirt und Glitzerschuhen.
Und wenn die dann erwachsen sind, dann holen sie sich die Besten von den großen, starken Höhlenjungs. Jaja!
Und jetzt wissen wir auch warum! ;-)




Übrigens die pinkrosa Glitzergiraffe war der Renner auf der Party!!!!


Follow on Bloglovin

6 Kommentare

  1. also ich kann deine these nur mit einem kopfnicken bestätigen. das rosa glitzer blingbling kam auch bei uns ganz von allein und ist auch genau so wieder gegangen. der glitzer ist geblieben :)
    übrigens habe ich mal einen artikel gelesen, dass die römer dieses blau rot geschaffen haben, allerdings waren die männer bzw buben in rot gekleidet, das hatte hohes ansehen, blau war für die unterschicht und irgendwas war dann noch mit dem ausgewaschenen rot zum rosa... hmm muss ich mal suchen, ob ich den noch finde... denn irgendwie war es früher umgekehrt von der farbe, also mädls blau, buben rosa...
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Steinzeit, rosa,... du bist echt zum Schreien!! ;-))
    Werd mal heute meinen Großen zu diesem Thema befragen - freu mich schon auf seinen Gesichtsausdruck!!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. interessante theorie.... und stimmt andrea, DIE farbe der römischen (und überhaupt antiken) Oberschicht war purpur (also ein rot-violett), aber auch nur deswegen, weil es von der pupurschnecke gewonnen wurde, ein etwas aufwendigeres verfahren und soooo oft gab es die dann auch nicht... hat also eher etwas mit verfügbarkeit zu tun - erinnert ein wenig an safran und gold... :-) *klugscheißoff* ähm. das war die althistorikerin in mir, sorry!
    aber das mit dem rosa in der steinzeit will eindeutig näher untersucht werden. wir sind ja da gott sei dank verschont geblieben! uff!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hat der rosarote Panther also ein prähistorisches Vorbild?! ; )
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, das kenn ich hier auch! Plötzlich war Lilliefee und alles nur noch in Rosa in! Und ich hatte es definitiv nicht favorisiert, da ich Rosa nämlich gar nicht mag... Aber nach etwa 2 Jahren war dann alles wieder vorbei und jetzt ist Rosa ziemlich uncool!!! Das ist ja babyhaft..., sagt die 7jährige!
    Dafür fängt es jetzt bei der Kleinen (2) an..... Mal sehen wie lange da die Rosaphase anhält....

    Deine Theorie ist echt klasse!!!

    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Bitte es gibt rosapinklilane Glitzerautos? Das sind ja ganze Welten die mir da entgehen! *phu* ;-)
    Ach, und es hat 100Pro rosane Mammuts gegeben (vielleicht haben sie sogar geglitzert) allerdings war rosa ja bis vor ein paar Jahrhündertchen die Jungsfarbe! Das wussten die guten alten Mammuts vermutlich nur nicht :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner