Montag, 17. Februar 2014

Aus dem Leben - Skifahren

Wir waren ja neulich brav auf Skiurlaub. Unsere Kinder können nämlich Skifahren! (StolzgeschwellteSupermumBrust) Das muss nämlich so sein, wenn man ein Österreicher ist! Das kriegt man mit der Muttermilch reingeimpft. Skifahren. Basta.

Daher machen wir ganz in Skifahren.
Die kleine Miss war schon mit Schnuller und Windel auf der Piste - und bevor mich hier jemand überehrgeizig schimpft - auf ihren eigenen Wunsch! Zwei Jahre zusehen zu müssen, wie der kleine Mister quietschend und mit immer mehr Kontrolle die Hänge runterdüst (Er ist mehr der Schussfahrer!) hatten völlig ausgereicht. Sie war dabei! Mit winzigen Skiern und noch winzigeren Skischuhen ausgestattet, als rosa Michelin-Männchen mit Schnuller traf die kleine Miss auf Gitti.

Gitti verdient sich im Winter ihren Unterhalt damit, vornübergebeugt kleine Skianfänger ein Stückchen geneigtes Schneefeld runterzuschieben; tagaus, tagein mit nie enden wollender Geduld wobei sie dabei immer wieder an strategisch richtiger Stelle das Wort „Pizza“ fallen lässt.
Und zu meinem größten Erstaunen funktioniert das. Irgendwann kann jedes Kind selbstständig bremsen. Denn Losfahren auf Skiern..... logisch, nicht wahr. Es geht darum stehenbleiben zu können.
Auf jeden Fall düsen die bunten Winzlinge irgendwann den nächstgelegenen Hang runter wie die Berserker und bremsen sich unten beim Zauberteppich ein, wie Hannes Reichelt im Zieleinlauf auf der Streif. Daneben stehen dann die fassungslosen und überglücklichen Eltern, die vor Stolz platzen und dabei so unerträglich sind, dass sie eben nur von den anderen StolzPlatzEltern ertragen werden können. Wir standen da auch einmal. Wobei, um ehrlich zu sein, ich bin gehüpft!

Mittlerweile können die Kids im Vergleich zu mir so gut Skifahren, dass der einzige Vorteil, den ich noch habe, mein Gewicht ist. Im Schuss hole ich sie allemal noch ein! Ansonsten habe ich nicht viel zu melden. Außer als Rettungsstation bei etwaigen Auas oder natürlich als Streitschlichterin in puncto, wer jetzt neben wem sitzt am Sessellift. Und natürlich nicht zu vergessen als Alarmanlage. „Die sind hungrig!“ - ist mein wertvollster Beitrag. Und nachdem die nächste Hütte angepeilt wurde und ein paar Schnitzel weniger auf der Welt sind, darf ich ein paar Bogerln vorlegen, bis es heißt „Und jetzt fahr‘ ich vor und du hinter mir her!“
Ja, unsere Kinder können nämlich Ski fahren!



Follow on Bloglovin

11 Kommentare

  1. coool! obwohl mein mann und ich beide leidenschaftliche skifahrer/snowboarder waren/sind, waren wir NOCH NIE mit den kindern skifahren und das als österreicher :) ich finds zu 5 einfach so abartig teuer für eine woche, somit schieben wir es immer wieder raus... hmpf....
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. och ist das niedlich mit dem Schnuller! :-)
    Unsere Großen haben dieses Jahr einen Skikurs gemacht (immerhin wohnen wir ja in Niederbayern) aber ich bin schon seit über zehn Jahren nicht mehr Ski gefahren und mein Mann kann es gar nicht. Ich habe mir fest vorgenommen mit ihnen zu fahren, aber dieses Jahr gibt es bei uns echt so gut wie keinen Schnee! :-(
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. bei uns gehts auch nur, weil wir verwandtschaft im allgäu in pistennähe haben... teuer ist es trotzdem, selbst wenn man nur die tagespässe rechnet... aber super lustig! wir waren heuer das 4. mal und der jüngst schrie uns im schuss juchzend zu: "schifahren macht soooooolchen spaß" :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. bevor noch irgend jemand an deinen Worten am Anfang zweifgelt, Es stimmt, ich habe heuer immer gesagt "jetzt ist er ein richtiger Tiroler, er steht auf Schi..." Mit 22 Monaten durfte er auch endlich - mit den kleinen Schi von der großen Schwester - und er ruft die ganze Zeit "schifahren ist supa".
    Er sitzt gerade auf meinem Schoß und ließt mit und hat mir jetzt die ganze Zeit erklärt "Zaubateppich". Das durfte er letztes Jahr schon fahren und dann runter gehen.
    Sie sind einfach so süß mit ihren kurzen Schin von denen man fast nix sieht, weil die Bindung den ganzen Platz braucht und ihren Helmen auf und wenn sie dann im Pflug jede Piste runter düsen... ach da komme ich ins schwärmen...
    Und die Windeln sind so praktisch, da muss mann nicht mit Schischuhen und Kind aufs WC rennen....

    Dann wünsche ich euch noch viel Spaß beim schifahren
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  5. Das ist so schön, da kannst du auch mächtig stolz sein :)... Ich mag Skifahren; Skiurlaub ja auch seeehr gerne, aber ich liebe auch meinen Sommerurlaub am Strand :)... und alles jaaaa das geht nicht immer ;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süß - mit Schnuller! Weiterhin viel Spaß beim Skifahren.
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Hach, beneidenswert! Zumindest klingt es so! ;-)
    Wir sind ja auch Österreicher und wir fahren NICHT Ski. Ich musste als Kind und ich hab es nie gemocht.
    Meine Große würde ganz gerne, aber uns ist es eigentlich auch zu teuer, Winter- UND Sommerurlaub. Und auf die zwei Wochen am Meer mag außer vielleicht mir keiner hier verzichten.
    Na, vielleicht nächsten Winter dann, mal sehen.
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  8. Auf den tag warte ich noch, dass meine Kinder besser fahren, denn dann muß ich erstmal zurück in die Skischule. Naja und bei der Großen (7) wird es wohl auch nicht mehr so lange brauchen!!! Die Kleine (2) muß dann erstmal in der nächsten Saison mit dem Skifahren starten. Da freu ich mich auch schon wahnsinnig drauf! Und ich hoffe, dass sie genauso viel Spaß hat, wie die Große!!!
    Wir schaffen es ja leider nur einmal im Jahr, da es für uns doch echt eine weite Reise ist....
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  9. Ui, da bin ich jetzt aber froh, dass ich keine richtige Österreicherin bin. Ich kann nämlich gar nicht skifahren! So, es ist raus! *duckundweg*
    Die Kinder lernen es trotzdem, von der Oma. Aber nicht ganz so früh.
    Trotzdem süß, das kleine Schnullerschihaserl :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. So lieb hast du diesen Post geschrieben, ich hab ihn gleich zweimal gelesen.
    Ja, und ich oute mich jetzt mal als waschechte Österreicherin, die nicht skifahren kann und skifahren nie mochte; das lag aber wohl weniger am Skifahren, als an den Lehrern, die uns am Skikurs beim Wind, Sturm, Regen und 0 Sicht die Piste rauf und runter gejagt haben.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  11. Sehr lieb geschrieben, wir starten heuer auch mit der Skisaison. Bin schon gespannt, wie es wird bzw. wie sich unsere Kleine mitmacht. Ausrüsten müssen wir uns noch, aber eine Skijacke haben wir schon :D Lg

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner