Mittwoch, 27. November 2013

Ein PPP - Ein PräPunschPost

Allmählich dämmert es ein paar Leserinnen dieses Blogs: am Freitag, DIESEN Freitag ist BLOGGERGIRLSPUNSCH.

Ja, meine Lieben, zieht euch warm an, bequeme Schuhe und Handschuhe! Wer Fotos machen will, lädt Handy und Fotoapparatakku schön voll, denn zu fotografieren wird es über die Maßen viel geben! Das kann ich versprechen.

Ich habe heute beim Abholen der kleinen Miss extra eine Rund über den vormittags noch schlafenden, KarlsplatzAdventmarkt gemacht um euch etwas in Stimmung zu bringen und... naja, der Markt ist ausgesprochen DIY-affin, wie ich überraschend festgestellt habe!!! Seht selbst.

Aber zu uns:
Wir treffen einander um 15:00 Uhr wie immer am Westbahnhof oben beim .. gute Güte, wann schau' ich mal nach, wie man den schreibt, Tresczniewski.
Zielpunsch 1 ist der Spittelberg.
Anschließend liegt das Weihnachtsdorf zwischen den Museen nahe ;-)
und danach steht uns Wien wirklich offen.
Freyung? Rathaus (womöglich besser aus der Entfernung, aber halt immer für ein Foto gut!)?
Abendessenstechnisch werde ich wohl irgendwo reservieren (dachte da ans MQ - Einwände? Vorschläge?)

Ich denke, wir werden das temperatur- und/oder stimmungstechnisch entscheiden, wie viel wir uns zumuten. Ich lade schon mal alle verfügbaren Akkus ;-)

 :-)

Montag, 25. November 2013

Remember the times # 13 - Der Kinderwagen

Du wurdest mir geliefert. Ein junger Mann hat dich mir bis vor die Tür getragen. Du kamst gerade rechtzeitig, denn der kleine Mister war ja dann doch deutlich verfrüht unter uns ;-) Aber du warst da. Von Anfang an. Der kleine Mister wurde im tiefsten Winter geboren. Meine ersten Schiebversuche waren quasi im Tiefschnee-Kieselstein-Gemisch von Wien. Für dich nie ein Problem.

Tragetasche, Lammfell und Regenfolie. Der Weg zum Kinderarzt war nur für mich kalt ;-)
Die ersten Monate empfand ich dich noch als ... Kinderwagen. Auch dich ins Auto zu bekommen, war anfangs eine naja, ehrlich? eine Herausforderung.
Aber als das Frühjahr/der Sommer kam, tja, als der kleine Mister die Passion für Gemüse aus dem Glas entdeckte... tja, da wurde mir klar: du bist ein wahrer Freund. Egal wie lang die Einkaufsliste war und vor allem egal, was sie am Ende wog, du hast alles getragen UND mein Kind noch dazu. Ein Raumwunder! Ja, das warst du! Als der kleine Mister das erste mal bei den Großeltern übernachten durfte, gute Güte, ich dachte wir ziehen um. Man hat dich zwar kaum mehr gesehen, aber du bist mit all dem Zeug auf dir gerollt wie immer!

Nicht allzu lange und dann kam noch die kleine Miss dazu und ein BuggyBoard. Zu deiner übermenschlichen Leistung einer, nun noch etwas erweiterten, Einkaufliste, kam neben dem Baby jetzt noch der kleine Mister im Stehen am Board dazu.
Auch das Laufrad hast du einfach irgendwie noch untergebracht, wenn Bedarf war.

Ehrlich, ich dachte, ich würde nie wieder ohne dich leben können! Du warst, nein BIST, immer noch mein stiller Held! Ich ziehe meinen Hut äh meine Mütze vor dir! Nie hast du gemuckt, gemaunzt. Egal ob beim Skifahren in Tirol! .. oder am See beim Baden.
Dein Schatten hat mich auf so manchem heißen Spielplatz gerettet. Hätte es dich nicht gegeben... das stell' ich mir besser gar nicht vor.

Als die Kinder größer wurden, standst du plötzlich nur mehr leer da. Staub lag auf deinem Sonnendach. Das habe ich nicht ertragen. Die Caritas hat sich über dich sehr gefreut. Die komplette Ausrüstung hast du mitgenommen (Fußsack, Fell, Schirm, Folie etc.). Dein Equipment, das brauchst du um weitere Heldentaten begehen zu können.

Viel Freude dabei! Ich werde dich nie vergessen!
Danke!

Freitag, 22. November 2013

Immer besser mit Plan - Mahlzeit!

"Was gibt's heute zum Abendessen?" Die Frage zum Tag. Jeden Tag wieder. Für die Kinder wie auch für die Eltern. Die Folgefragen "Essen sie (die Kinder) das?" und "Haben wir alles daheim dafür?" und dann natürlich "Gehst du oder gehe ich einkaufen?"
Gefolgt von wann und wo, also einkaufen.

Um aus der täglichen Fragekette auszubrechen, füllen wir neuerdings wöchentlich einen Plan aus. Glaubt man der Bloggerszene sind Listen und Pläne ja unschlagbar! Der Selbstversuch hat gezeigt:
PFOA-EH! So ein Menüplan erleichtert den Versorgungs- und Auswahlprozess enorm. Zudem lesen die Kinder einfach nach ("Oh, morgen gibt's Palatschinken!!!!") und die Familie gewinnt Zeit und vermutlich auch Geld, wenn man nicht 4x sondern bloß 2x einkaufen geht.
Und
Mama hat Spaß weil die Teile einfach nett aussehen!!

Die gibt's zum kostenlosen Download 
1 - 2 - 3

Ich dachte, das kann womöglich die eine oder andere auch brauchen ;-)
Have a brilliant weekend!

Donnerstag, 21. November 2013

Wenn schon, dann rot

Es gibt keine Farbe zu der ich mich offen bekennen kann. Alle super! Manche halt einfach nur nicht an mir! ;-) Das ist aber nicht die Schuld der Farbe, wohl mehr der optisch kranken Kombination zwischen meiner Haut/Augenfarbe und z.B. blassem Gelb. (wasweißdennichwasfüreinTypichbin Herbst/Sommerblablabla ;-). Ich weiß nur soviel: in blassgelb gehöre ich ins Krankenhaus!

Ich weiß auch: im Auto fotografieren wird nur was, wenn man danach mit reichlich fotobearbeitenden Apps drübergeht. Ohne - keine Chance! Hier eine Mischung aus instagram und pixcs ;-) und ein bißchen mami ;-)

UND
Der Hamburger Liebe Beanie. Ein Prontoteil! Frau beschließt ihn zu nähen und schwuppdiwupp hat sie ihn auch schon auf!!! Sehr erfreulich. Die kleine Miss hat auch schon einen.


Ach ja und wenn es eine Farbe gäbe, dann wäre es bei mir offensichtlich rot! Nicht im kompletten also im Tauchanzug - no vamp ich bin - aber hie und da und dort... rot!

Obwohl ein schönes Blau ..... hach....

Letzte Woche habe ich glaube ich 3 Hamburger Beanies gesehen bei RUMS. Diese Woche mal schauen!!! ;-)

Dienstag, 19. November 2013

Remember the times - Thema # 13

Der CEO in unserer Familie bin ich - sag' ich mal ganz bescheiden. Mein Stellvertreter ist mein Mann. Aber wir hatten lange Zeit einen Assistenten, den Chief- Support-Carryitall-Sleep-Assistant. Unseren Kinderwagen!
Ohne ihn hätte ich nicht durchgehalten. Ich habe ja beherzt mit Tragetuch begonnen, aber alltagstauglich war das für mich nicht, sprich Basic-Supply-beschaffungstechnisch... da hätte mit Kind meine Wirbelsäule nach Woche 6 w.o. gegeben.

Daher werde ich nächste Woche unserem Kinderwagen eine Hymne schreiben. Fototechnisch habe ich wahrlich nicht viel, deswegen heute nur diese .. Variante
Euch fordere ich auf es mir gleich zu tun! Was wärd ihr, oder besser WO wärd ihr ohne euren CSCS-Assitant. Nutzt diese Gelegenheit und zieht einmal den Hut vor ihm!
Und wenn ihr noch ein Bild auch habt.. super!!!


Also bis nächste Woche!


Und zu meinem gestrigen Post: Halli Hallo! Danke, Danke für euren Beistand. A war vielleicht ein hartes Wort, aber gestern früh habe ich es nun mal so empfunden und da will ich jetzt auch nicht  'nen Rückzieher machen. Und ihr habt recht: die Hose ist super!!! BIGfreu!!!!




"Remember the Times" ist eine Foto - Aktion, in der wir uns genussvoll jenen Momenten widmen, die das anstrengende Leben mit Kind/ern so wunderbar machen! - auch HIER nachzulesen!

An jeweils einem Dienstag stelle ich euch das aktuelle Thema vor und dann habt ihr eine Woche Zeit eure Archive zu durchforsten. Der 2. Dienstag ist dann Remember the times - Tag und ihr könnt euch hier bei mir verlinken! Wenn ihr Fragen habt, hinterlasst bitte einen Kommentar oder kontaktiert mich per mail!

Montag, 18. November 2013

Manchmal wär ich gern ein A****loch

Es fällt mir schwer einfach stolz auf etwas zu sein, dass ich genäht habe, getan habe, kann. Irgendwann in meinem Leben habe ich das falsch eingelernt. Und jetzt lerne ich um, naja, ich versuche es. Es ist wirklich nicht leicht für mich.
Ich wäre gerne mal für einen Tag so ein arrogantes Arsch, dass nicht ein kleines bisschen daran zweifelt, der/die Beste zu sein .. in allem!
Würde mich ehrlich interessieren, wie die Welt dann aussieht!

Ich halte mir dann vor Augen wie gut ich etwas kann indem ich mir denke: Was würdest du sagen, wenn die XX das gemacht hätte? Würdest du es dann toll finden?

Kennt ihr das? Oder bin ich alleine so vermurxt?

Heute zeige ich euch nämlich eine Hose, die mich verwirrt. Sie gefällt mir, wenn die kleine Miss sie trägt. Das sieht so cool aus. Okay, die kleine Miss sieht beinahe immer cool aus. Die ist nämich systemcool!! ;-) Sie trägt sie seit zwei Wochen jeden Tag! Also das ist doch ein Zeichen! Da kann ich doch stolz sein. Aber ich krieg's nicht ganz hin.
Shit: ich hätte gerne die Ruhe zu schreiben:
Habe gestern eine coole Hose genäht. Sieht scharf aus. Passt und hat ein paar Extrafeatures (sprich Glitzersteinchen!!!). Ich find sie super! Hab ich gut gemacht!

Ist aber noch ein Weg bis dahin.
Also: sollte ich mal wie ein Arsch klingen/schreiben, dann übe ich! Klar? ;-)


Wie man oben lesen kann, handelt es sich um eine Olympia in verlängerter Version. Der Schnitt ist nämlich eigentlich so ein 3/4 Ding. Fester Jeansstoff, Kontrastdekonähte, fast nix Gesticktes und TADA! die ersten Swarovsky Glitzersteinchen meines Nählebens. Dazu trägt die Miss die Bandito, die ich euch schon mal gezeigt habe.

Eure fastschonstolze

Donnerstag, 14. November 2013

Von Schuhen und anderer Medizin

Ich bin ja so gerne Frau! Denn nur als solche kann man den Spruch auf meiner neuen Einkaufstasche als lustig - so wie eben die männliche Bevölkerungshälfte auch - erleben, aber eben auch als absolut und in sich logisch! :-))

Frauen erfahren eben viele Dinge auf mehreren Ebenen. Das ist schon super so! Es ist quasi eine Art Geheimsprache, die wir unter uns nicht weiter zu erläutern brauchen, die den meisten Männer hingegen ein Leben lang verborgen bleibt. Aber so muss es nun mal sein. Mir werden dafür die Rangkämpfe beim Autofahren ein tiefes Rätsel bleiben. Hauptsache mein Mann gewinnt! ;-) Das ist quasi seine Medizin!

So, aber jetzt die Aufmerksamkeit auf den Joker, bitte!


An die Taschenspieler CD von farbenmix will ich ja schon lange, aber naja... ach, ich fang' gar nicht erst an ;-)
Aber dann habe ich - beinahe diesselbe Tasche eben bei Jang Design gesehen und mich aufgerafft. "Ran an die Reste mit dir!" - hab' ich mir gesagt...  und jetzt gehe ich nicht nur Schuhe kaufen ;-) und auch ohne Kopfschmerzen, aber immer happy!
Nun, auch Taschen sind Medizin!! OOOOOOOOHHHH JAAAAAA!!


Die Stickdatei ist im Übrigen ein Freebie von Traumzauber!!!! Danke, sag' ich da von Herzen. Weisheiten kann man nie genug auf Einkaufstaschen stehen haben!!!
So, jetzt hoffe ich mal, dass keine von euch Kopfweh hat und wenn leider doch... ihr wisst ja was zu tun ist ;-)
Ich für meinen Teil rumse jetzt mal ausgiebig!
Have a nice day

Sonntag, 10. November 2013

Auf die Plätze! Fertig!.... PUNSCH!

Nicht mehr allzulanghin und wir stehen zusammen auf einem Wiener Christkindlmarkt und trinken Punsch!
Daran musste ich denken, als ich ... vorgestern ... am Rathaus vorbeigefahren bin. Der Markt ist ready und sogar der Christbaum steht schon da!!! Bald geht's los!!


Welchen Markt wollenwirdennheimsuchen?
Wünsche?
Schönes WE noch!

Donnerstag, 7. November 2013

Buchtipp - Doris Knecht

Im Bloggermamadasein stolpere ich ja immer wieder über Buchempfehlungen. Zum Stricken, zum Basteln und auch .. zum Lesen ;-)
Und da ich da immer wieder mal was gefunden habe und ich dankbar war für den Tipp: hier also meiner.

Doris Knecht - Man kriegt so viel zurück!

Ein wunderbar komisches Buch für zwischendurch. Lauter kurze Artikel aus Doris Knechts Kolumne. Nichts Hochtrabendes. Aber mit viel Witz in der Sprache. Sehr zu empfehlen!

Mein Lieblingssatz:
Nach einem masslos schlimmen Fehlverhalten ihres Freundes/Mannes (sie nennt ihn stets "den Langen") steht folgender Satz:
"Ich würde mindestens eine Woche lang nicht mit dem Langen reden, wenn mir das Goschnhalten gegeben wäre!"
(oh, ich liiiiebe diesen Satz!!!)

Mehr verrat ich nicht! :-)


Doris Knecht - Man kriegt so viel zurück!

Ich verlinke absichtlich nicht, denn ihr sollt das Buch ja besser in eurem Buchgeschäft besorgen ;-)
Aber übermoralisch will ich hier nicht sein. Ich gehe halt seit ... na, wann's halt war, mit Begeisterung wieder ins Buchgeschäft. Herrlich! Das war früher eine meiner großen Leidenschaften, die dann von Windeln und schlaffreien Nächten zerstört wurde. Dann habe ich aus Bequemlichkeit immer online bestellt, aber jetzt... ja jetzt kommt es langsam wieder!

Es leben die Bücherregale!
Die Bücherregale leben HOCH! HOCH! HOCH!
;-)

Mittwoch, 6. November 2013

Because we all are...

Die Posts, die ihr gestern zum Newborn Thema von Remember the times geschrieben habt, waren der Hammer!

Vielen vielen lieben Dank!

Ich weiß, dass das gar nicht leicht war! Frau erinnert sich, und irgendwie ja auch gerne, aber wenn man die Wahrheit niederschreiben will, stößt man rasch an Grenzen. Zum Teil, weil man einfach nicht will, dass so etwas für immer und ewig im Netz steht, aber  auch weil die Wahrheit einfach hart ist. Und wenn man es ehrlich komplett niederschreibt, dann mutet man dem/der LeserIn doch eine gehörige Portion zu.

Was mich aber ehrlich zutiefst berührt hat, war die Tatsache, dass ich nicht alleine mit einer harten, unschönen Geschichte bin! Dass es euch gibt und viele viele andere Mütter, die wunderbare Mütter sind und die besten Mütter für ihre Kinder und die ihre Kinder über alles lieben, das tut gut!

Was Frauen da durchzustehen haben ist gewaltig. Da purzeln schon mal die Weltbilder, wenn so ein Kind auf die Welt kommt. Und das ist ja nur der Anfang. Danach ist es zwar nicht mehr so bombastisch, aber dafür hölt der stete Tropfen Familienalltag JEDEN Stein. Die Erschöpfung kann es mit jedem Burn Out aufnehmen - und ich weiß wovon ich rede ;-)

Und dafür schenke ich euch heute ein kleines Etwas, wenn ihr wollt, für euren Blog!
Ich habe nämlich ein Faible für Sprüche. Kluge, lustige, ernste. Ganz egal! Und mein, zur Zeit, totaler Favorit ist die Supermum. Naja, und das passt zu euch!!! Aber sowas von!

Ich habe den Spruch in zwei Größen abgespeichert 200 Px breit und 150 Px breit. Das passt in die meisten Bloggerspalten. Wer also Lust hat, einfach auf das Bild klicken und abspeichern.

Denn ihr seid alle Superheros!!

200 x 282 Px
150 x 212 Px
Bis bald!

Montag, 4. November 2013

Remember the times # 12 - Newborn

Die 1. Nacht mit dem 1. Kind! Beide in Krankhausmontur! Beide völlig fertig!  Zusammen!
Mein Sohn und ich!
Gute Güte ist das intensiv - noch heute - für mich dieses Bild zu betrachten. Was ist nicht alles über mich hereingebrochen. Die Welt der Stilleinlagen und Flascherln. Der Schnuller und der winzig kleinen Bodies. Die Welt des Maxi Cosi und der Kinderwägen. Windeln kaufen als Höhepunkt des Tages. Schlaffreie Mütter mit Kind in freiem Schlafrhythmus. Freunde, die eigenartig entrückt schienen. Herumhüpfen spät nachts mit Kind im Arm. Das supervorsichtige "Kind-ablegen" nach dem Hüpfen, damit es nicht wieder aufschreckt. Das Abwiegen beim Kinderarzt - ein Ausflugsprojekt in den ersten Wochen, das wie eine Himalaya Expedition zu planen war. (mein Sohn ist im Jänner geboren!) Im Winter dazu dem Kind vor dem Rausgehen 8 Schichten oder so anzuziehen und dann festzustellen, dass man selber noch im Pygiama dasteht ;-) Himmel, war das intensiv!!!


Beim zweiten Kind war ich schon ein Profi. Da hat mich eigentlich nichts mehr erschüttern können. Aber die Nummer eins, die hat mein Leben verändert und aus mir eine Mutter gemacht. War 'ne harte Schule, hat mich viel Kraft gekostet! Aber wenn ich jetzt dafür mit einem präpupertären 8 jährigen streiten darf... na, dann war's das doch allemal wert!!! ;-)
Damals war mein Handy eines der ersten mit Kamera und dafür ist das Bild doch Spitze, es war ja immerhin Abend und so richtig hell war's da nicht mehr.. Seht ihr den kleinen Wurm?? SEEEEUUUFFZZZZZZZ!

Soweit so Coolia! Back to the future! Hier, heute! Ihr seid dran!!






"Remember the Times" ist eine Foto - Aktion, in der wir uns genussvoll jenen Momenten widmen, die das anstrengende Leben mit Kind/ern so wunderbar machen! - auch HIER nachzulesen! An jeweils einem Dienstag stelle ich euch das aktuelle Thema vor und dann habt ihr eine Woche Zeit eure Archive zu durchforsten. Der 2. Dienstag ist dann Remember the times - Tag und ihr könnt euch hier bei mir verlinken! Wenn ihr Fragen habt, hinterlasst bitte einen Kommentar oder kontaktiert mich per mail!

Samstag, 2. November 2013

VIENNA my Love - Herbst

Die Österreicher und der Nationalfeiertag - uiuiuiuiiuui! Das wird so schnell nix, hab ich mir gedacht. Und dann, ja dann, spazier' ich an bewußtem Tag durch die Stadt - mit, gefühlt, ALLEN anderen!
Das Wetter viel zu gut um in entspannt heimatlicher Manier benörgelt werden zu können, der Verkehr ruhig und unhupig. Familien, Pärchen, Freunde alle sind sie unterwegs.

Kurz gesagt: es war nett und schön und der Mister und ich waren mit Kamera unterwegs und konnten uns gar nicht satt fotografieren. EIGENTLICH wollten wir ja mal ins Parlament rein, haben es aber nicht zeitgerecht geschafft.
Dafür kam dann zur Entschädigung ein Sonnenuntergang an den Hausfassaden, dass es eine güldene Feiertagsfreude war, die einem die Wärme ins Herz trieb!

 

Na? Lust auf einen Spaziergang!?!
Ach, ich möchte gleich wieder los! Auch ohne Nationalfeiertag ;-)
Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und melde mich am Dienstag mit RTT wieder!
Nicht vergessen!
 
© Design by Neat Design Corner