Sonntag, 30. Juni 2013

Bye Bye Google Reader

Also falls ihr RSS Reader User seid, dann solltet ihr heute eure Feeds importieren, denn morgen sind sie futsch. Und obwohl man ja die meisten seiner Blogs gut kennt, könnte einem ja der eine oder andere durch die Finger flutschen!

He! Ich will nicht durchflutschen, also: wenn ihr mir folgt, dann folgt mir bitte auch in Zukunft! Ich hab so Spaß mit euch zu kommunizieren! Ehrlich!
Ich habe heute bei Bloglovin alle Feeds importiert! ICH VERLIERE EUCH NICHT!

Follow on Bloglovin
Also klickt mal eben und ab morgen schauen wir dann, was sich wirklich ändert ;-)
Enjoy the weekend, Ladies!

Follow my blog with Bloglovin

Donnerstag, 27. Juni 2013

VIENNA my Love - Der Rosengarten äh Volksgarten

Eigentlich ein Mini-Minispaziergang.
Diesmal bin ich wieder am Heldenplatz gestartet, der sich gerade für die Regenbogenparade gewappnet hatte :-) Das Wetter war ENDLICH so wie es sich alle wünschen und sofort wurde alles Grün zum entspannen belagert.


Ich habe mir eine blitzblaue MangaPerücke gekauft in einem dieser Zeltchen, wer weiß wozu man die mal brauchen kann ;-)
Und dann bin ich in den Volksgarten rein, der im Vergleich zum letzten mal in vollem Saft steht. Rosen soweit das Auge reicht!

wird beim Anklicken größer!
 
 Ich hätte ja tausend Bilder machen können.
Oder habe ich das nicht eh?? ;-)
In jeder Richtung gab's eine andere Sicht... ha, nonanet (zu hochdeutsch: na, ist ja logisch ;-)


Also bei aller Liebe, wenn der Volksgarten blüht wird man entweder zum Gärtner oder zum Fotografen! Es geht einfach nicht anders!
Genießt den heutigen Tag ihr Lieben!

Montag, 24. Juni 2013

Remember the times # 6 - Kinder und Tiere

Zunächst ganz kurz: Danke für die Resonanz auf den vorigen Post! Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist ;-) Denkt einfach regelmäßig an eure "Haltestelle"!! :-)

Aber eigentlich gehts ja heute um Bilder und Erinnerungen!

Ich gebe zu, dass ich bei dem Thema Kinder und Tiere nicht recht wusste, welches Bild ich euch zeigen soll. Denn wir haben da einiges, das sehenswert ist!
Ich habe mich am Ende für den hausinterenen Konrad Lorenz entschlossen.

Mein Sohn ist für mich ja der Meister aller Fragen. Wieso? Weshalb? Warum? ist quasi nur das Level1 der Fragenolympiade, der sich mein Mann :-) und ich täglich stellen! Sohnemann sieht alles, hört alles und vergißt beinahe nichts, das man einmal erklärt hat!

Die Fragen die er nach diesem Bild hatte, weiß ich nicht mehr. Aber das Bild spricht für mich Bände.


Wenn man ihn so sieht.. hm, dann muss das Bild so 4 Jahre alt sein. Damals war die Fotofähigkeit von Handys noch deutlich verbesserbar ;-)
Aber, wie gesagt, es gibt da ja noch so das eine oder andere KindmitTier-Bild! Tja! Wie ist das bei euch? Etwas gefunden? Zeigt mal her!! Bin ja wieder so neugierig!




Jetzt macht RTT mal ein paar Wochen Sommerpause. Da die Ferien und Urlaube anstehen - hoffentlich auch bei euch! Ich melde mich Anfang August wieder mit den nächsten Themen!!

Sonntag, 23. Juni 2013

Gedanken an der Haltestelle

Neulich stehe ich und warte auf die Bim. Und mir fällt auf, dass ich ruhig bin. Genauer gesagt fiel mir auf, dass ich nicht unruhig bin. Kennt ihr diese Unruhe? Dieses: Das muss ich noch machen? Die Kids brauchen noch...? Ui, die Zeit ist knapp? Was machen wir zum Abendessen? Hab' ich alles dafür daheim?... etc. etc.

Ich habe gelernt diesen inneren Stress völlig loszulassen. Das finde ich so unglaublich wunderbar! Er taucht schon noch auf und versucht sein Glück mit mir! Aber ich erkenne ihn, schau' ihm in die Augen und sag' ihm so Sachen wie: "Zur Not bestell' ich 'ne Pizza!"


Ich glaube das ist das wichtigste, das ich im letzten Jahr gelernt habe. Ich bin kein Sklave irgendwelcher Muss-Ziele mehr! Ich war anfällig dafür, wollte alles richtig machen - Buahahaha! - und ich war gut! Ich habe viele Dinge erfüllt, die gesellschaftlich ach so akzeptiert sind. Aber als ich dann am Boden lag, verzweifelt und völlig verwirrt, da hat mir die gute Bewertung in der Firma wenig geholfen. Oder die Anerkennung der Chefs. Helfen konnte nur ich mir aber gerade das konnte ich anfangs nicht. Auf mich zu schauen hatte ich nie "trainiert". Ich war nie so wichtig wie die Kinder, irgendein Projekt, ein Termin oder das Abendessen gewesen.

Ihr Lieben da draußen, lasst euch folgendes gesagt sein:
IHR SEID GANZ GANZ UNGEMEIN WICHTIG!
Lasst euch von keinem Stresskeim etwas anderes einreden. Es ist immer Zeit kurz zu verschnaufen. Zur Not gehen die Kids halt schmutzig ins Bett (Wow, dass ICH sowas mal sagen würde ;-)
Es ist euer Leben! Und ihr dürft es genießen! Ihr seid weder Rabenmütter noch Egomanen, wenn ihr mal nicht Vollgas für andere lebt - Ihr seid wertvoll und sonst nix!

Also Füße hoch, die Damen! Laßt mal 5 gerade sein! Ehrlich!

Wohin das Warten auf die Bim so führt ;-)

Samstag, 22. Juni 2013

Die erste Woche ...

Vielen, vielen lieben Dank für all eure netten Worte! Ich war ein bißchen ängstlich ob das überhaupt jemanden interessiert und ob ich da nicht was persönliches in die Weiten des Netzes stelle und niemand liest es (mal abgesehen von den Herren GeheimDienst ;-) und dann habt ihr mich umgehauen mit all den freundlichsten Glückwünschen!Aus tiefstem Herzen danke ich euch dafür!

Jetzt sind wir also schon seit einer Woche verheirtatet. Ich musste schon ein paarmal neu unterschreiben, am Telefon melde ich mich auch schon brav mit meinem neuen Namen und den Ring habe ich bisher nur einmal verlegt... ;-)

Letztes Jahr habe ich ja für die kleine Miss ein Feliz Partydress genäht! Und kürzlich hat sie für mich getanzt. Das sah dann so aus!


Ich tanze mit! Es ist schon schön ein Mädchen zu sein, nicht wahr?!
Eure

Donnerstag, 20. Juni 2013

Photoshop Elements für Einsteiger

Jeder Blogger hat so sein Ding mit den Fotos, den Fotocollagen und eventuellem Schnick-Schnack, der bei den anderen immer so supernett aussieht!
Da ich ein Photoshop Elements seit ein paar Jahren habe, habe ich mich auch dann und wann mal damit gespielt. Mit dem Programm nicht gerecht werdenden Ergebnissen. ;-)

Nur woher das Wissen nehmen? Zum richtig was raussuchen hat mir Zeit und Motivation einfach gefehlt.
Und dann traf ich auf Melanie von der Blogliebe und ihren Kurs für Photoshop Elements speziell für Bloggerinnen.


Herrlich! Sag ich euch. Einiges hatte ich mir ja schon rausgetüftelt, aber, hach, man kann ja viel mehr machen!!!
Der Kurs besteht aus 6 Lektionen. Diese sind so zwischen 30-55 Minuten lang. Es sind Screenvideos, die genau zeigen, wo Melanie hinklickt und was dann passiert :-) Wie man in Wien so sagt  - "deppensicher"!
Will frau, so wie ich, brav mitschreiben kann man Melanie kurz pausieren lassen oder womöglich einfach die letzten 2 Minuten wiederholen :-)) Wunderbar! Das hätte ich auf der Uni auch ab und dann gebraucht!! ;-)

Ich kann euch den Kurs wahrlich nur wärmstens empfehlen. Kostet kein Vermögen, ist auf Bloggerinnen zugeschnitten und mit der Testversion von PSE (den link kriegt ihr bei Melanie) kann man auch mal reinschnuppern ohne gleich das Programm kaufen zu müssen!

Der nächste Kurs beginnt am Montag! Und wenn ihr bei der Anmeldung das Stichwort #Bloggerfreundin angebt und dazu meinen Namen, kriegt ihr den Kurs um 10€ günstiger!
Vielleicht interessiert ihr euch ja dafür und seid versichert: es geht neben Haushalt und 2 Kindern - samt anstehenden Hochzeitsvorbereitungen ;-)

Ich plane auf jeden Fall den Fortgeschrittenen Kurs zu buchen!
Man lernt ja bekanntlich nie aus!!

Ja - Yes - Oui

Ich habe geheiratet!
 Es war ruhig, es war schön und ich habe viel geweint!


Für mich ist heiraten ultrapersönlich! Die Familie meines Mannes ist so groß, dass ich reaktiv ganz klein heiraten wollte. Auf die Gefahr hin einige Menschen zu verärgern haben wir nur im allerengsten Kreis geheiratet.

Dank meiner Tochter trug ich auch ein weißes Brautkleid. Sie ist beim Kauf des Kleides sooo aufgeregt gewesen, dass ich alle "40 Jahre plus - Mutter von 2 Kindern - schon mal geheiratet" - Bedenken über Bord geworfen habe.

Ich fange neu an!

Ich war so aufgeregt... angespannt. Man würde ja meinen, frau wird größer, reifer, abgeklärter ... alles Quatsch - wenn Mädels heiraten, dann ist das ein großes Ding - Basta!
Als ich dann endlich "Ja" gesagt hatte, fiel die Anspannung von mir ab und ich bin regelrecht zerflossen. Wie ich beim Gratulationen entgegennehmen danach gemerkt habe, war ich allerdings nicht die Einzige, die das so berührt hat ;-)

Anschließend waren wir essen. Wir konnten draußen sitzen (was ja die Wochen zuvor nicht möglich gewesen war), wir hatten den nettesten und aufmerksamsten Kellner, den ich in meinem Leben je hatte - und ich war schon viel auswärts essen!! :-) - , die Kids waren super, kein Zoff, kein Kreisch, nur happy. Das Essen war herrlich. Meine Eltern glücklich und alle haben sich wohl gefühlt. Das konnte man deutlich spüren.

Ich habe eine Zeit großer Veränderungen hinter mir. Ich hatte einen Burn Out, war völlig am Boden, habe meinen Job aufgegeben, mich völlig neu kennengelernt, zu bloggen begonnen, meine Werte neu definiert. Ich habe meinen langjährigen, wunderbaren Partner geheiratet und werde im Herbst eine neue Ausbildung starten.
Ich bin happy!

Mittwoch, 19. Juni 2013

Wir sind gut durch...

Sohnemann von einem Jahr Schule ... groggy!
Mama und Papa von der Hochzeit ... happy!
Töchterchen... hm, eigentlich gar nicht, hm
die hüpft wie ein Flummi durch die Gegend.

Naja, der Rest der Familie sieht nur mehr Sternchen ;-)


Sohnemann "hängt" in einer Zoe in Gelb ab, was, wie ich finde, ihm richtig gut steht. Er hängt und sieht eigentlich ganz frisch aus ;-)
Und die Stickdatei von urbanthreads ist supercool!
Aber bei der Hitze hängen ja alle! Ihr auch?
Eure


Die schöne Häkeldecke kann man hier genauer bewundern....

Montag, 17. Juni 2013

Remember the times - Thema # 6


Wir leben in der Stadt. Da gibt es viele Menschen, viele Autos, Straßenbahnen, allseitsextrembeliebte Müllmänner, Lärm und wenig Himmel.
Ein Klischee, das dann doch immer wieder voll zutrifft. Aber natürlich auch irgendwie gaaar nicht stimmt - aber da gehts dann wohl ins Philosophische  ;-)

Was es auf jeden Fall nicht allzuviel gibt - sind TIERE! Ich weiß ja nicht sicher, wie das bei euch ist, aber Kinder und Tiere.... wahoo! ... da läuft irgendwas.
Wenn wir unseren Urlaub auf Gabis Bauerhof verbringen, dann mutiert meine Tochter zur Übermutter und mein Sohn zum Berufsbauern :-)

Mein Töchterchen bemuttert jedes Tier ob es will oder nicht ;-) und Sohnemann führt die Ziegen beherzt an der Leine, als hätte er das immer schon gemacht, füttert Kühe und erklärt jedem warum welches Tier was genau jetzt macht/braucht oder eben nicht!

Und Mama steht dabei und knipst ;-)

So ähnlich muss es doch bei euch auch gehen! Oder habt ihr womöglich ein Haustier? Na also! Das könnt ihr dann wem anderen erzählen, dass ihr fototechnisch damit nicht Bücher füllen könnt!
Sucht uns was raus und lasst uns alle Schmunzeln! Bis nächste Dienstag habt ihr jetzt Zeit zum Wühlen und finden zum Thema Kinder & Tiere!
Viel Spaß dabei!

Sommer Mama Sew along

Heute nähen wir wieder zusammen :-) Und ihr wollt wissen wie weit die Dinge gediehen sind. AAALSO
Die Sache mit dem Rock:
so wie der da bitte
Was mich schockt sind die angegebenen 4,5m Stoff!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich werde wohl die Godets verkleinern und damit etwas weniger Stoff brauchen. Bin aber noch nicht dazugekommen.
(Überraschung am Rande: ich kam, NACHDEM ich das Heft gekauft hatte, drauf, dass es sich um die englische Burda handelt ... ich muss mir also die Anleitung noch ein wenig zurechttüfteln ;-)... wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;-)))


 Worin ich noch wackle ist, mir gefällt eben nicht nur der rote Stoff vom letzten mal, sondern auch dieser da. Was nun? Rot oder bunte Blümchen??


Es passt auf jeden Fall zu Jack!
Die Jacke habe ich nämlich schon fertig! Genaueres könnt ihr hier sehen!


Beim Top bin ich allerdings völlig ratlos... da hab ich mehrere Schnitte gefunden.
Soweit so hilflos ;-)
Was meint ihr? Stoff vom Rock - rot oder bunt?
Ich finde ja das 2. Top von re super - das ist aber gestrickt!!! Hülfe!!!
Zur Entspannung schaue ich mal, wie die Dinge bei euch stehen!!!

Freitag, 14. Juni 2013

Der Nähtag oder Auch "Zuschauen" ist anstrengend

Erinnert ihr euch an die Testtasche, die ich mir kürzlich genäht habe? Ja? Gut. Denn dann wisst ihr womöglich ja auch, dass ich 2 Damen zu Besuch hatte und dass diese vorhatten ebensolche Taschen zu nähen - unter meiner Anleitung ;-)

Hier nun die beiden Taschen - links das Hamburger Liebe -  Exemplar, rechts Mexiko ;-)
Besonders hervorzuheben die INNENseitenStoffwahl!!! (Ich lieeebe das, wenns innen dann gaaaanz anders ist :-)))
 Beide Taschen finde ich atemberaubend und ich hoffe inständig, dass die Damen auch reichlich damit rumlaufen ;-)


Das blaue Tascherl da links im Bild in der 3er Reihe ist mein Vorjahresmodell und weil da eben auch take it easy draufsteht..... wollte es auch aufs Bild ;-)

Alles in allem war ich anfangs ziemlich sicher, dass wir in der vorgegebenen Zeit nicht fertig werden würden. Aber wir haben es geschafft! Ich, für meinen Teil, war am Abend, wie man so schön sagt, paniert. Aber glücklich!

Was sagt ihr? Welche gefällt euch?

Mittwoch, 12. Juni 2013

Jack the Jacket

Habt ihr auch Bekleidungsstücke, die ihr liebt, die alt sind, die auseinanderfallen und von denen ihr euch trotz allem nicht trennen könnt?
Ich habe da so eine Sweaterjacke. Sie ist, so schätze ich, etwa 10 Jahre alt, dunkelblau, superkuschelig und passt fast überall dazu. Und so habe ich sie wohl viel getragen, was man ihr durchaus ansieht. Mittlerweile ist sie nur mehr hausintern gesellschaftsfähig. Selbst für den kurzen "der Zucker ist ausgegangen" - Trip zum nächstgelegenen Lädchen ist sie nicht mehr geeignet.

Und so habe ich sie abgezeichnet. Und getüftelt und war vor allem richtig MUTIG. Denn für mich selber... das ist halt ein bißchen anders, nicht wahr ;-)
Angespornt von den beiden Jacken, die ich für die Kiddies genäht habe, hier und hier, habe ich mich getraut und hier ist sie nun: Ladies!! Jack the Jacket ;-)


Geplant hatte ich dieses Wagnis schon länger doch mussten zuerst die Kids versorgt werden. Jack und ich sind seit seinem Entstehen ein fixes Paar und ich werde mir gaaaanz sicher noch ein weiteres Modell davon nähen, denn, natürlich, gibt es am Schnitt noch die eine oder andere Winzigkeit, dich ich meine verbessern zu können. 
Aber die Tatsache, dass ich die Jacke täglich trage, spricht Bände :-)


Und nach längerer Zeit wieder mal etwas für den MeMadeMittwoch!!!

Montag, 10. Juni 2013

Remember the times # 5 - Die GE's

Ihr Lieben,
Ich möchte mich mal ganz fest bei euch bedanken, dass ihr mit mir diese Fotoaktion macht! Ich bin jedesmal ganz aufgeregt und freue mich über jeden einzelnen Beitrag, schaue mir klarerweise alle genau an und meist erzähle und zeige ich sie dann auch meinem bald-Ehemann ;-) (Bald ist wirklich bald :-)
Es ist schön zu sehen, dass ihr eure Zeit mit den Kids auch so voll von Glück wahrnehmt!
Nochmal ganz viel DANKE!!! an euch! Ihr bereichtert meinen Alltag!

So nun zur Sache ;-)
Fünfmal haben wir mittlerweile schon diese besonderen Momente geteilt und diesmal geht's um die Magie zwischen den Kindern und ihren Großeltern!


Die stärkste Veränderung durch den Schritt in das Großelterntum hat, für mich, mein Vater durchwandert. Er war immer der ruhige Typ. Wenige Worte. Sehr zuverlässig.
Und jetzt?? Nichts wie Flausen im Kopf. Nur Unfug! Bei Tisch setze ich ihn nicht mehr neben meinen Sohn!!
Ich musste lernen meinen eigenen Vater zu ermahnen, nicht ständig vom Teller meines Sohnes zu stibitzen ;-) - das war für mich echt gewöhnungsbedürftig!!!
Aber natürlich finde ich das in sich ganz wundervoll. Endlich ist mein Vater enthemmt ein großer Lausbub und zeigt meinem Sohn all die Dinge, die eben nur Opa zeigen kann! Ich finde das wunderbar!!!

Als der kleine Mister noch richtig klein war hat mein Vater ihn stundenlang beim Nachmittagsschläfchen durch die Lande geschoben - wirklich stundenlang, über Jahre hinweg! Das beeindruckt mich heute noch!!
Und meine kleine Maus hat einen Opa an dem sie das UmdenFingerwickeln völlig enthemmt perfektionieren kann ;-) Was will man mehr ?

Danke, Papa!

So, nun zu euch! Ich weiß, es muss diese Momente für euch geben! Habt ihr den einen oder anderen gefunden?


Loading InLinkz ...

Vielen Dank für eure Teilnahme! Ich hoffe ihr erfreut euch auch daran, so wie ich!

Sonntag, 9. Juni 2013

VIENNA my Love - Schau, Mama! Feade!!!

Wien ist eine Stadt mit verhältnismäßig vielen Pferden. Die Lippizaner kennt ja jeder. Aber von denen rede ich jetzt gar nicht, nein, ich meine die Fiaker. Sobald es das Wetter zulässt, sind sie nicht mehr zu bremsen und bevölkern die Stadt.
Die erste Spur am Ring ist traditionell von ihnen besetzt und am Stephansplatz ist quasi das Hauptquartier ;-)

Aber ganz ehrlich! Ich mag die Fiaker! Die gehören dazu! Ich bin noch nie mit einem gefahren, aber das Klapperdiklapper, wenn sie so an einem vorbei"klappern", das mag ich. Das fühlt sich warm an.


Und seit ich eine Tochter haben, entgeht mir auch kein einziger Fiaker mehr
 - dank ihrer Hilfe ;-)

Samstag, 8. Juni 2013

VIENNA my Love - Minispaziergang 2

Kürzlich traf ich mich mit meinem bald-Ehemann zum Mittagessen. Das Wetter war schön und die Kamera saß locker und so habe ich knappe 300 m meines Weges für euch abgelichtet! :-)

Wir starten heute an einer Rolltreppe. Und zwar an einer die an einer walzermusikspielenden Toilette liegt. Ortskundige unter euch wissen sofort wo ich bin - schmunzel! Für diejenigen unter euch die nicht so regelmäßig im Roundeau unter der Oper umsteigen:
die U1 und ein ganzer Haufen Bims halten an der Oper (für die U1 heißt die Station allerdings Karlsplatz) und um nicht immer über den Ring queren zu müssen gibt es da eben eine geschäftebeladene Unterführung ... und eine Toilette mit eigenwilligem Marketinggag! Mehr sage ich dazu nicht!
Wie auch immer, wir nehmen eben jene Rolltreppe und gelangen direkt zur...

 Tataaa!!! ... Oper!
Was soll man zur Oper sagen? Für Musikliebhaber eine Pilgerstätte, für Touristen ein Muss, für mich.. einfach immer da und in dieser Stetigkeit beruhigend. Sie ist groß, geradlinig und passt zu Wien. Ein bißchen Geschnörksle hier, ein Brunnen da, aber alles erträglich im Kitsch ;-)
Ich gehe gerne an der Oper vorbei! (Keine Sorge: ich war schon richtig oft drinnen! ;-) Vor allem durch die Arkaden. Neuerdings übertragen sie immer wieder mal Vorstellungen live aus der Oper nach draußen auf die Straße. So 'ne Art Public Viewing für Kultivierte ;-)

Geht man durch die Arkaden, stößt man auf das Sacher bzw. Hotel Sacher.

Das Sacher rettet mich regelmäßig bei Geburtstagen indem es mich mit der obligaten Torte versorgt. Die gibt es in verschiedenen Größen und absolut reisetauglich verpackt. Schmecken tun sie sowieso. Sachertortenwerbung möchte ich aber an dieser Stelle nicht machen, denn man sollte ihn Wien viele Sachertorten essen. Die habe ich nämlich schon mal durchgetestet. Und die Beste, nach meinem Geschmack, war eine andere.
Aber das Sacher liegt für mich notfallstechnisch super und die Torte ist absolut 1A.


In diesem Fall lassen wir die Torte allerdings rechts liegen und wenden uns der Albertina zu.


Hier könnte ein Tourist jetzt akut verloren gehen.
Entweder im Burggarten auf ein Mittagessen, eine Rumliegpause oder eine grüne Fotosession
oder in der Albertina auf ganz viele tolle Bilder in einer atemberaubend renovierten Kulisse.
Beides super!!
Beides zu empfehlen!!
 Da wir ja kürzlich im Burggarten waren, gehen wir am Hrdlicka Denkmal vorbei.
Das Denkmal liegt quasi auf einem Spitz. Geht man links am Denkmal vorbei, gelangt man zum Josefsplatz, geht man rechts dran vorbei zum Neuen Markt. Wir gehen rechts.
Es gibt wirklich wirklich viele Märkte in Wien - und ich meine jetzt die, die gar keine mehr sind: Hoher Markt, Bauernmarkt, Kohlmarkt, Getreidemarkt und eben auch den Neuen Markt samt 
Donnerbrunnen!
Am Neuen Markt gibt es eine gute Auswahl an netten Lokalen, Bistros und Gasthäusern. Einen Steinwurf von der Kärntner Straße entfernt ist er allerdings bedeutend menschauflaufberuhigter!!
Für Fans der Habsburger: am Neuen Markt befindet sich die Kaisergruft!

Ich habe es oft probiert und es ist mir nie gelungen ein Bild vom Neuen Markt zu machen, das ihm gerecht wird. Denn, leider leider, ist er eigentlich ein riesiger Parkplatz. Die Häuser drumherum sind nett und der Platz hat Flair,  man sollte ihm zumindest einmal die Ehre erweisen und ihn queren/passieren/sehen, aber wenn ihr es schafft ein richtig gutes Bild davon zu machen - Hut ab!!

Soviel für heute! Ich hoffe, ich konnte euch den Mund wässrig machen und ihr wollt jetzt alle gleich eine Rund mit mir spazieren gehen :-)
Eure

 
© Design by Neat Design Corner