Montag, 25. November 2013

Remember the times # 13 - Der Kinderwagen

Du wurdest mir geliefert. Ein junger Mann hat dich mir bis vor die Tür getragen. Du kamst gerade rechtzeitig, denn der kleine Mister war ja dann doch deutlich verfrüht unter uns ;-) Aber du warst da. Von Anfang an. Der kleine Mister wurde im tiefsten Winter geboren. Meine ersten Schiebversuche waren quasi im Tiefschnee-Kieselstein-Gemisch von Wien. Für dich nie ein Problem.

Tragetasche, Lammfell und Regenfolie. Der Weg zum Kinderarzt war nur für mich kalt ;-)
Die ersten Monate empfand ich dich noch als ... Kinderwagen. Auch dich ins Auto zu bekommen, war anfangs eine naja, ehrlich? eine Herausforderung.
Aber als das Frühjahr/der Sommer kam, tja, als der kleine Mister die Passion für Gemüse aus dem Glas entdeckte... tja, da wurde mir klar: du bist ein wahrer Freund. Egal wie lang die Einkaufsliste war und vor allem egal, was sie am Ende wog, du hast alles getragen UND mein Kind noch dazu. Ein Raumwunder! Ja, das warst du! Als der kleine Mister das erste mal bei den Großeltern übernachten durfte, gute Güte, ich dachte wir ziehen um. Man hat dich zwar kaum mehr gesehen, aber du bist mit all dem Zeug auf dir gerollt wie immer!

Nicht allzu lange und dann kam noch die kleine Miss dazu und ein BuggyBoard. Zu deiner übermenschlichen Leistung einer, nun noch etwas erweiterten, Einkaufliste, kam neben dem Baby jetzt noch der kleine Mister im Stehen am Board dazu.
Auch das Laufrad hast du einfach irgendwie noch untergebracht, wenn Bedarf war.

Ehrlich, ich dachte, ich würde nie wieder ohne dich leben können! Du warst, nein BIST, immer noch mein stiller Held! Ich ziehe meinen Hut äh meine Mütze vor dir! Nie hast du gemuckt, gemaunzt. Egal ob beim Skifahren in Tirol! .. oder am See beim Baden.
Dein Schatten hat mich auf so manchem heißen Spielplatz gerettet. Hätte es dich nicht gegeben... das stell' ich mir besser gar nicht vor.

Als die Kinder größer wurden, standst du plötzlich nur mehr leer da. Staub lag auf deinem Sonnendach. Das habe ich nicht ertragen. Die Caritas hat sich über dich sehr gefreut. Die komplette Ausrüstung hast du mitgenommen (Fußsack, Fell, Schirm, Folie etc.). Dein Equipment, das brauchst du um weitere Heldentaten begehen zu können.

Viel Freude dabei! Ich werde dich nie vergessen!
Danke!

6 Kommentare

  1. so eine hübsche ode auf den kinderwagen! goethe wäre neidisch! :-) aber wie wahr, wie wahr... mal sehen, wann ich zu meinem kiwa-post komme... derzeit eher keine zeit :-/;
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Eine Hommage an den Kinderwagen - süß!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich deine Ode an deinen Helden des Babyalltags, der ja wirklich "Unmenschliches" geleistet hat!!!
    Ich finde auch, dass musste mal gesagt werden!!;-)))
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Genau so und nicht anders ist es! Dem ist nichts hinzuzufügen!
    Ach und danke für den Reißverschluss-wondertape-tipp. Hätte Frau ja selbst drauf kommen müssen, aber manchmal liegt das logischste doch so fern.
    Und Dein Beanie ist spitze, rote Sterne, sehr gute Wahl!
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Meine Ode klingt ein bissl anders... noch im dichten...

    AntwortenLöschen
  6. :-) du sprichst mir aus der Seele!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner