Donnerstag, 22. August 2013

RUMS # 34 - Bracelett


Ich habe mir ein Armband geknüpft, das eigentlich eine Kette werden sollte! Seufz! Dafür hat meine Geduld dann nicht gereicht. Positiv daran: es ist fertig (die Kette würde wohl noch gut 3 Monate brauchen bei dem Tempo) und durch den Magnetverschluss ist sie richtig easy anzulegen. Kein verdrehtes zuknoten oder einhaken etc.
UND
sie passt perfekt zu meiner Leinenhose. Quasi fast schon ein Outfit ;-)


Eigentlich - und das zeig ich euch jetzt nur um euch so richtig aus den Latschen zu kippen, wollte ich sowas machen!


Gesehen bei Honestly WTF (love the name, by the way ;-) inklusive Anleitung. Wunderschön! Naja, vielleicht nächstes Jahr - da kann ich ja im März anfangen!
Aber das Armband wird gerumst! Das trage ich mit Stolz!!!

7 Kommentare

  1. Oh die sind toll. Muß ich auch mal machen.

    Sonnige Grüße von
    liebste-schwester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. WoW wunderschön.
    Ich hätte nicht mal die Geduld einen Ring zu machen. Super!!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. OK, das wär eine Lebensaufgabe für mich!! :-)
    Das Armband ist aber auch nicht zu verachten - wunderschön!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Ich LIEBE solche armbänder....ich möchte auch so eins!!!! ;)

    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Wow!! Sehr gelungen! Gefällt mir total, das fastKette-ganzArmband! Und passend zur Lieblingshose! Wo gibts denn den tollen Magnetverschluss?
    lg,
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Das passt ja super zu deiner Hose! Ein toller Hingucker! Eine Kette ist sicher eine ganz schöne Arbeit!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner