Donnerstag, 4. Juli 2013

Revival of the Punkte

Letzten Sommer war unser erster Zwischenschulsommer! Verständlich? Okay! Und weil ich ja der Meinung bin, dass Bildung wichtig, sehr wichtig ist und ich den kleinen Mister gut kenne, war ich ein wenig in Sorge ob des Erhalts des Gelernten. 9 Wochen sind meines Erachtens nicht nur lang, sondern eigentlich zu lang. Naja, das zu Ändern wird wohl noch dauern und bis dahin muss ich dafür sorgen, dass der Lerngewinn nicht völlig verloren geht - dachte ich mir.
Und bastelte eine Lernmappe für den Mister.
Lernblätter hinein und dazu ein Punktesystem. Ab 10 Punkte durfte man sich ein Spielzeug aussuchen.

Was soll ich euch sagen! Es kam so super an, dass ich gezwungen war eine Mappe auch für die kleine Miss anzulegen! Sie war da 4 Jahre alt!

Jede Ferien fragten die Kinder wieder (ich spreche von Weihnachten und Ostern etc.) ob sie Punkte sammeln dürften. Doch ich war geradlinig, sehr versucht, aber geradlinig: Punkte kann man nur im Sommer sammeln!

Die Änderungen für diesen Sommer:
die erste Woche ist Ruhe (also zumindest für den kleinen Mister, denn der ist ja auf Urlaub... Seufz! ;-)
und
die Kids haben übers Jahr so eine Art Liste gemacht, was sie sich denn für Spielzeug erarbeiten wollen. Erstaunlicherweise stehen da lauter verhältnismäßig kleine Sachen drauf. Was ich richtig gut finde! Ich habe dann festgelegt wieviel Punkte wofür zu machen sind!

Da die kleine Miss es nicht mehr erwarten konnte, waren wir gestern dann die heißersehnten Holztiere besorgen, von denen sie seit 8 (!!!) Monaten spricht. Was soll ich sagen, den Hasen hat sie sich gestern gleich noch erarbeitet (hat über eine Stunde gedauert)


Also ich finde das megacool!
Die Idee mit der Verkleidung der Mappe habe ich "seinerzeit" von Annelies.
Abgesehen vom Lernerfolg habe ich persönlich einen Riesenspaß! Ehrlich!

8 Kommentare

  1. Wow, das ist ja eine tolle Idee - die werde ich mir merken...
    Diesen Sommer kommt mein Großer ja noch aus... :-)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Dass sie sich für DIESE Tiere anstrengt, kann ich gut nachvollziehen: Meine Tochter hat sie auch heiß geliebt ( und ich ehrlicherweise auch ). Ich bewahre sie alle hier bei mir auf & die Enkelin bekommt auch ab und an welche aus der Kiste. - Aber der Hase ist doch ein Känguru, oder? Denn den gibt es hier auch noch...

    Liebe Grüße ( aus dem grauslich grauen, schwülen K)
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das Foto vom Hasen ist unscharf. Aber das Kerninteresse ist auf das Känguruh gerichtet!! :-)

      Davon hat sie echt fast ein Jahr gesprochen!!

      Löschen
    2. Kann ich sooo gut verstehen. Ich finde es heute noch toll!
      LG
      Astrid

      Löschen
  3. Eine tolle Idee! Ich finde es sehr gut, wenn Kinder sich etwas erarbeiten können. Und mit so einer tollen Mappe ist dass natürlich noch schöner!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. So eine coole Idee!! Darf ich mir die gleich klauen?? Mein Mittlerer kommt ja jetzt in die Schule und ist in Sachen Vorschule etwas faul. Aber mit deiner Idee könnte ich ihn vielleicht auch an die Arbeitshefte bekommen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Die Mappe hab ich schon in einem alten Post von Dir entdeckt und wollte schon lange nachfragen, wie das genau geht. Ist eine supertolle Idee! Woher hast Du denn die Lernblätter? Gibts die zum Kaufen?
    lg, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Die Holztiere sind toll! Dafür würd ich mich auch plagen!! :-)
    Wir wollten heuer auch wieder eine Mappe für F machen, um die schönsten Ferienerlebnisse festzuhalten. L hat keine Lust mehr darauf, die ist wohl schon zu groß dafür.
    Liebe Grüße & vielen Dank fürs Verlinken!
    Anneliese

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner