Freitag, 5. Juli 2013

Noch mehr Punkte

Ich habe im letzten Post offensichtlich ein paar Fragen offen lassen, die ich euch gerne beantworte.

Ich habe für Sohnemann im Buchgeschäft, gibt's aber auch beim Libro etc. allerlei Lernheftchen gekauft - voriges Jahr - dazu ein Kindersudoku und ein Rätselheft mit Fehlersuche, Labyrinthen und derlei. Dient ja schließlich alles der Konzentration ;-)
Dazu haben wir noch einen Lesebericht entworfen, sodaß er gelesene Bücher eintragen konnte - da standen dann so Fragen wie: wie gut hat dir das Buch gefallen? bis zu 5 Sterne konnte man da anmalen. War interessant zu sehen, dass er tatsächlich nur 1x 5 Sterne vergeben hat!! Ein Lesebericht gab richtig viel Punkte, logisch:  lesen und Zusammenfassung schreiben (meist auf 3 Sätze reduziert ;-). Das ist schon was wert!

Für die kleine Miss nahm ich Ausmalbücher, diese Bildchen die erst entstehen, wenn man 1-15 verbindet, Blöcke für Schwingübungen (Schreibanfänge!), Vorschulblocks mit Zahlübungen  - à la "Wie viele Äpfel hängen auf dem Baum?" und derlei.


Dann setze ich mich hin und habe Spaß:
1. man muss sich wichtig und wohl fühlen und das in Ruhe machen! Man darf dabei nicht von neugierigen Nasen beobachtet werden ;-)
2. ich, für meinen Teil, hihi, brauche immer viel Platz
3. ein Stanleymesser, die Büchleins, die Punkte (ganz wichtig!!! - ich habe für die kleine Miss dieses Jahr pink und den kleinen Mister grün - just for fun) und äh... ach ja, einen Locher .. oder wie das heißt

Dann wähle ich von jedem Thema so 2, max. 3 Blätter - also ein bisschen Rechnen, ein bisschen Schreiben und was zum Tüfteln. Schneide sie aus, loche sie und dann überlege ich mir, wie schwer die Übung ist und je nachdem gibt's dafür Punkte. Die zu erreichende Punktezahl klebt man dann auf den jeweiligen Bogen, so können die Kids abschätzen, wie weit sie damit kommen.
In der Mappe sind nie viel mehr als 10 - 15 Punkte, weil sie sonst nur die Übungen machen, die sie am Liebsten haben (sind ja nicht blöd meine Kinder ;-)
Frau muss halt je nach Wetterlage (;-) nachfüllen, aber die Blätter kann man ja vorbereitet im Nachtkästchen verstecken... oder so ;-)

Ihr wisst ja selber am Besten wie eure Kinder ticken: sucht ihnen was raus. Die Eine malt gerne aus und nach, der Andere tüftelt lieber an einem Rätsel.
So kann man das Lernmaterial herrlich aufpeppen - und schließlich sind ja Ferien!!!!!
Ich für meinen Teil musste heute das Mass der erreichbaren Punkte einschränken - die kleine Miss will an das Pferd!!!! :-)
Bin ja gespannt, was ihr sagt!

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner