Freitag, 3. Mai 2013

VIENNA my Love - Minispaziergang

Schon mehrfach habe ich darüber nachgedacht Spaziergänge durch die Stadt für euch zu machen. Zum Genießen und eventuellem Nachgehen. Allerdings gestaltet sich das schwierig, denn zur Zeit nehme ich alles so intensiv war, dass ein ganzer Spaziergang... also so eine Stunde oder so .. schlicht einen ungemein laaaaangen Post mit sich brächte ;-)

Ich zeige euch das an dem Beispiel von letzter Woche: ich hatte einen Juweliertermin (ja, es ging um die baldigen Eheringe ... klimper klimper :-)

Der Weg führte mich mit der Bim zum Burggarten (darüber muss ich euch auch mal was posten :-), also Burggarten aussteigen und dann so auf der Seite der Hofburg entlang. Das ist richtig nett!

  
VOR dem Heldentor dann rechts eingebogen auf den Heldenplatz
(im Hintergrund kann man schon das Rathaus sehen)...


... dann erschlägt einen der Heldenplatz. Autos, Fahnen, Riesenkulisse

Etwas entspannen kann man wendet man den Blick nach links bzw. man dreht sich um. Dieser Teil ist mir eigentlich lieber. Man kann sich in die Wiese legen und das Ambiente genießen. Der Heldenplatz selber ist sehr verkehrsberuhigt und er ist so groß, dass selbst die Touristen ihn nicht völlig in Beschlag nehmen können ;-)
Klick aufs Bild, dann wirds größer
Nachdem man sich etwas erholt und womöglich rumgelungert hat, geht man durch den Durchgang rechts der Straße zum Burghof.


Da sich hier der Sitz des Bundespräsidenten befindet, kann's schon mal passieren, dass da ein bißchen Action ist (also für Wiener Verhältnisse, versteht sich ;-)


Wenn aber Ruhe herrscht, ist's ein richtig nettes Plätzchen - da gibt's auch ein Café... nur so ;-) ...

Und dann geht man durch das Michaelertor (Achtung: offizielle Kitschwarnung!)

Da gibt's einiges an "Schlechtwetterprogramm" ;-) und 'ne schicke Kuppel.

Man gelangt auf den Michaelerplatz. Da gibt's in der Mitte römische Ausgrabungen und im Sommer rundherum ein paar Cafésitzplätze, die Michaelerkirche, das Café Griensteidl (ein Klassiker!), beinahe immer ein paar Fiaker und den obligate Touristenauflauf ... wobei, man kann's ihnen nicht übel nehmen, der Michaelerplatz ist einfach geil!

So!
Dieser Weg ist laut Google 630 m lang/kurz. Man braucht schnellen Schrittes wohl 3-4 Minuten, aber meines Erachtens ist das zu Sehende so dicht aneinandergereiht, dass ein "echter" Spaziergang jedwegen Dokumentationsrahmen hier sprengt. Ergo: Minispaziergang!

Ich hoffe euch hat's gefallen!

PS: Ich stelle keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.Viele schöne Dinge wurden hier nicht erwähnt!

7 Kommentare

  1. So schön... da war ich erst vor kurzem!!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. schöne Bilder! Gerade sollte am Heldenplatz ja auch noch der Flieder blühen.. Sollte ich heute direkt hinschaun. Hab das Glück in der Nähe vom Michaelerplatz zu arbeiten.. :-)
    lg, Maje

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Stadtspaziergänge. Am liebsten an einem lauen Sommerabend (mit ungefähr noch 300000 anderen Leuten, aber die muss man dann halt ausblenden ;-) Haben wir zu kinderlosen Zeiten öfter gemacht, jetzt ists aber immer noch mindestens einmal im Jahr ein Muss :-)
    Bitte mehr solcher Mini-Spaziergänge :-)
    Alles Liebe, Carmen

    Ps.: War gestern übrigens beim Kastl u. Reiter und eine nette Dame hat mir eine Stunde lang eine Nähmaschine (Brother innovis 550SE)erklärt. Ich glaub, ich bin verliebt (in die Maschine, nicht in die Frau ;-)

    AntwortenLöschen
  4. So schön! Hast du schon mal mit der Wien-Werbung geredet? Die müssten dir eigentlich was zahlen!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du Liebe,

    von mir aus, kannst du diese Spaziergänge hier täglich posten.
    Da kann man sooooo schön bei träumen........*seufz*

    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende♥

    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Wien ist einfach anders! ♥
    Tolle Fotos von einem Weg, für den ich meistens auch länger als 5 Minuten brauche. ;-)
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann dich so gut verstehen, ich bin auch so verliebt in Wien. Hie und da auch schon woanders gewohnt, aber immer herzlich gern zurück gekommen und habe vor zu bleiben!!
    Burggarten ist einer meiner liebsten Plätze, und auch der Volksgarten mit seinen hunderten von Rosen. Dort bin ich in meiner ersten Schwangerschaft ganz oft mit Musik in den Ohren spazieren gegangen.
    Ich hoff, Ihr habt Euch schöne Ringe ausgesucht!
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner