Montag, 18. Februar 2013

Darfs a bisserl mehr sein, aber dafür mit ganz viel Herz

Dirk Stermann war mir in meinen jungen Jahren vor allem ein Begriff, weil er, gemeinsam mit Christoph Grissemann, in legendärer Manier den Song Contest kommentiert hat :-)
Genial war das damals! Es gab nix Lustigeres!

In diesem Buch erzählt er die Geschichte eines jungen Mannes, eines jungen deutschen Mannes muss man wohl dazu erwähnen, der nach Wien zieht.
Tja und dort erleidet er dann, amüsant und liebevoll verpackt, einen Kulturschock samt Sprachkurs ;-)
Streckenweise wunderbar unterhaltsam. Ich sage nur "Gsindl".... hihihi!


Also ich kann das Buch so für zwischendurch von Herzen empfehlen. Sowas darf schon im Regal stehen. Hat Charme!

3 Kommentare

  1. Der Titel ist ja schon mal spitze! :-)
    Ach ja, zur Latzhose. Die sind hier vermutlich auch nur "in" bis zum Klogehalter, danach wirds mühsam. Drum nutz ich das jetzt noch aus ;-)
    Glg, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Titel ist Programm!!! :-)
      Ja, das mit der Latzhose seh ich auch so...
      Da fällt einem dann der Abschied leicht, wenn man dafür nicht mehr wickeln muss..
      Schönen Abend noch
      Susanne

      Löschen
  2. Hab das Buch auch im Regal stehen und find es super!!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner