Montag, 14. Januar 2013

Mein Yoga Pulli

Nach jahrelanger Strickerei bei der für gewöhnlich am Ende irgendetwas stand, dass entweder nur zu 3/4 fertig war oder zwar fertig gestrickt aber nicht ausgefertigt (ähem, meine Schwäche) oder am Ende entweder zu groß oder zu klein war, finde ich mich jetzt in der Situtation wieder, dass mir meine Sachen passen und - mitunter - sogar richtig gut gefallen.
Das verwundert mich dann stets enorm - jedes mal aufs Neue!

Hier mein Yoga Pulli. Nö, ich gehe nicht Yoga. Wann denn?? Nein, ich stelle mir vor, würde ich Yoga gehen, dann würde ich, so wie es einem ja immer gezeigt wird, in dezenten Grau- und Beigetönen superbequeme und trotzdem attraktive Kleidung tragen und mich total wohl fühlen.
Ergo - mein Yoga Pulli ;-)


Er ist quer gestrickt im Halbpatent - gaaanz gerade (ein klassischer Fussballpulli eben ;-) und ging richtig flott. Ich habe ihn dann für 15 Euro oder so ausarbeiten lassen, sonst würden die Einzelteile immer noch im Körbchen liegen!
Jaja, das habe ich gelernt.


Jeder sollte so etwas haben!
 Ehrlich ;-)
Have a nice day


6 Kommentare

  1. Sehr hübsch!

    liebe Grüße von Daxi

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht aber kuschelig aus!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Der ist toll! Und Yogapulli ist spitze :-) Solche Sportklamotten hab ich auch am liebsten :-)
    lg, Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das könnte ich sein:ein Yoga-Pulli ohne Yoga! Schön dich gefunden zu haben, hier bleib ich. Ein chorbji Schweizer Grüsse
    Fabienne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! GLG aus dem verschneiten Wien
      Susanne

      Löschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt! - Das gilt auch weiterhin. Es ist aufgrund der neuen Gesetzeslage notwendig euch an jedem Punkt an dem ihr Daten übermittelt darauf hinzuweisen und euer Einverständnis einzuholen.

Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button ganz obern oder ganz unten auf meinem Blog ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden ich aus Sicherheitsgründen direkt löschen.

Vielen lieben Dank
Susanne

 
© Design by Neat Design Corner