Samstag, 29. September 2012

VIENNA my Love V - Lange Nächte

Am 6. Oktober ist ja wieder "Lange Nacht der Museen". Das bedeutet man kann eine Unzahl von Museen mit einem Ticket besuchen und das fast die ganze Nacht hindurch.

Auch der größte Museumsmuffel war schon mal auf dieser abendlichen Tour. Es ist ein Riesenspass!

Es gibt ein Globusmuseum, ein Schokolademuseum (My personal favourite!!) und natürlich alles "gewöhnliche", von Kunsthistorisch bis Modern und vom Dinosaurierskelett bis zu Sissi (ha, super Vergleichsensemble ;)


Dies ist die farbig gestaltete Treppe hinauf zum Eingang der Albertina.
Hat doch was!

Dienstag, 25. September 2012

Haben wir die Grenze erreicht ??

Ich habe letzte Woche im Radio gehört - auf einem durchaus seriösen Sender, wohlgemerkt - dass noch vor 30 Jahren die Menschen im Schnitt so um die 30 cm kleiner waren als heute.

Viel ging es darum, dass wir so schnell so groß wurden aufgrund der besseren Ernährung, aber sehr wohl auch darum, dass es scheint, als wären wir zu einer Grenze gelangt.
In Deutschland werden die Frauen sogar tendenziell wieder einen Hauch kleiner! ( in den letzten 5 Jahren)

Naja, auf jeden Fall wachsen unsere Kinder viel und schnell - und das habe ich auch wieder festgestellt, als ich den "was-passt-denn-noch" - Check im Kasten meiner Kinder gemacht habe.

Dieses Teil passt leider eindeutig nicht mehr ... dabei fand ich es sooo nett ... seufz!



Donnerstag, 20. September 2012

VIENNA my Love - Luzia Special

Ab und dann, und leider viel zu selten, schaffen wir es mal einen Abend ohne Kinder zu organisieren. Dann gehen wir gerne gut essen, spazieren dann in der Innenstadt umher und genießen es einfach in vollen Zügen.
An einem solchen Abend ist dieses Bild entstanden.

Luzia Pimpinellas Motto diese Woche lautet "catch golden light"
Bitteschön - Sonnenuntergang an einer Hausfassade in der Wiener Innenstadt im Juli 2012.


Mir bleibt heute noch der Atem weg!

Mittwoch, 19. September 2012

Die Zahnbürste in der "Waschine" oder der tägliche Kampf Teil I

Wie schafft man es Kinder dazu zu bringen Dinge zu tun, die sie gerade gaaar nicht tun wollen?
Wie zum Beispiel Zähneputzen?
(Und nach Möglichkeit in den nächsten 5 Minuten und nicht dauerverzögert ;-)

"Glei  - eich!"
"Ich muss das noch fertigmachen/hören/spielen etc." - So tönt es bei uns nicht selten, okay, fast immer, aus dem Kinderzimmer, nachdem man abends/morgens ins Badezimmer ruft.
Ich hoffe inniglichst, dass euch das bekannt vorkommt.

Ich probier da immer wieder mal Dinge aus. Und gestern hatte ich wieder mal das große "ichhabsdochgeahnt"-Erlebnis. Verstecken!
Also:
ich habe die Zahnbürsten hergerichtet und auch die Becher gefüllt mit - ganz wichtig bei uns - eiskaltem Wasser. Zunächst dachte ich an die Duschkabine - nein, zu offensichtlich - dann and die Tasche mit den Waschlappen drin - nö - und dann habe ich die Zahnbürsten einfach in die Waschmaschine gelegt.
Diebisch hab ich mich gefreut, wohl wissend, dass sie da nicht in den ersten 10 Sekunden reinschauen.
Dann bin ich mit großer Freude ins Kinderzimmer und habe verlautbart, dass sie sich ihre Zähne jetzt putzen könnten, bloß hätte ich diese eben versteckt...
ZACK! - und sie waren im Badezimmer
SIEG IN PUNKT 1! (kein Verzögern, mehrfaches Aufrufen/Erinnern :-)
Sie suchen, kichern, suchen und am Ende finden sie ihre Zahnbürsten und fangen zu putzen an!
TRIUMPH!



maybe you wanna try - have fun!

Samstag, 15. September 2012

VIENNA my Love IV - Das vesteckte Kaffehaus

Gestern habe ich mich trotz Verkühlung mit einer lieben Freundin getroffen.
Im Café Engländer!

Und auf dem Weg dahin, hat mich das Stubentor im Sonnenuntergang geflasht.

No more words needed!



Das Essen war im Übrigen HERRLICH ;-)

Freitag, 14. September 2012

Bengelchen goes 5

Diese Flügel müssen auf den türkisen Stoff - Basta!
Das weiß ich schon seit ca. 6 Monaten.

Alles andere hat sich ergeben.
 

Das Shirt ist noch NICHT fertig - aber es wird bereits getragen und wenn es einmal in den Wäsche/Anzieh/Zyklus eingetreten ist, krieg ich es einfach nicht mehr vor die optische Linse.


Also dieses Engerl mit den krassen Flügerln... ich überlege das für ein Shirt für mich!


Ganz wichtig die 5! Schließlich ist meine Tochter kein Baby mehr!!!


Montag, 10. September 2012

Reborn II - revival of the A

Schulanfang und Kindergeburtstag haben die Fertigstellung des A - Shirts etwas hinausgezögert, aber jetzt ist der hoffentlich würdige Nachfolger für das extrem beliebte Teil fertig.

Bin ja gespannt, ob er das auch so gerne anzieht!

das "alte"

das "neue"

 ganz ohne Pepp war mir einfach nicht möglich ;-)

Freitag, 7. September 2012

Bring in the greens {beauty is where you find it}

Grün ist schlicht 'ne verdammt gute Farbe! Richtig, richtig gut.

Deswegen ist auch unsere Küche grün und vieles in ihr ... aber fragt mich bitte nicht, was die Bügelperlen neben dem Toaster zu suchen haben ;-)




lovely idea of Luzia Pimpinella

Donnerstag, 6. September 2012

VIENNA my Love III - Kitsch as Kitsch can

Wenn wir Besuch von außerhalb haben, hören wir immer wie wunderbar diese Stadt doch ist; wir wissen das ja, aber ..

... man muss schon Kitsch-inert sein um in Wien ein normales Leben leben zu können.


Das musste mal ausgesprochen werden ;-)

Samstag, 1. September 2012

Reborn - das C lebt

Die ersten Shirts, die ich für meine Kinder genäht habe, waren simpel. Zoe (so der Namen des Schnittes), weil Raglan, da erspart man sich diese ungemütlichen Ärmelausschnitte. Und drauf nur das Wesentliche - der Anfangsbuchstabe des Namens.

Kaum ein Shirt war je so viel getragen, praktisch nie im Kasten. "Angezogen oder schmutzig" - das ist die Devise der Buchstabenshirts..

Und da das alte C-Leiberl auch nach Verlängerung (hihi, für die, die's noch nicht wissen - ich bin eine Fußballnärrin ;-) einfach nicht mehr passt, habe ich ein neues genäht.

alt

neu
 
Kennzeichen der Buchstabenshirts: Keep it simpel, mami!

 
© Design by Neat Design Corner